10.10.12 06:59 Uhr
 293
 

Felix Baumgartner: Strato-Sprung musste kurz vor Start abgesagt werden

Das lange Warten hat sich nicht gelohnt. Der Stratosphärensprung des Salzburgers Felix Baumgartner musste am gestrigen Dienstag nach mehrmaliger Verschiebung abgeblasen werden.

Dabei war der Heliumballon schon beinahe startbereit und Baumgartner in der Kapsel, als aufkommender Wind den Aufstieg vereitelte. Unverrichteter Dinge musste der 43-Jährige wieder aussteigen. Baumgartner hätte als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrechen sollen.

Nächster möglicher Termin für einen neuerlichen Versuch ist der morgige Donnerstag.