10.10.12 06:06 Uhr
 748
 

Diabetiker: Angst vor Spritze oft unbegründet

Viele Diabetiker, die bisher Tabletten eingenommen haben und nun auf eine Insulintherapie wechseln, fürchten sich vor der Spritze. Doch die Angst ist unbegründet. Meist fehlt eine gründliche Aufklärung.

"Wenn sie einmal selbst Insulin gespritzt haben, sind die meisten überrascht, dass es nicht wehtut und gar nicht so schlimm ist, wie sie vorher angenommen haben.", erklärte der Kölner Internist Matthias Riedel.

Insulinspritzen haben eine sehr fein geschliffene Nadel und sind sehr dünn. Typ-1-Diabetiker hingegen nutzen eher dickere Spritzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Schmerz, Spritze, Insulin, Diabetiker
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 09:47 Uhr von Saya
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
falsch wiedergeben: in der Quelle steht: "Anders sieht es bei Typ-1-Diabetikern aus, die schon als Kind erste Erfahrungen mit Ärzten und den damals noch eher dicken Insulinspritzen machen mussten"

und was steht hier für ein Mist: "Typ-1-Diabetiker hingegen nutzen eher dickere Spritzen."

Ich bin seit 24 Typ-1 Diabetikerin, und nutze immer noch die gleichen Spritzen wie früher, die sind nicht dick und weh tuen sie auch nicht

wie Zuckerstande schon geschrieben hat gibt es kein Unterschied zwischen den Spritzen, warum auch, das Insulin ist das gleiche
Kommentar ansehen
10.10.2012 10:29 Uhr von CripKiller
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...also bei mir tut es schon weh :/
entweder bin ich ein weichei oder eine ausnahme -.-
Kommentar ansehen
10.10.2012 18:09 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wehtun wird wohl eher im Auge des Betrachters liegen. Mir macht auch der "Schmerz" beim Blut abnehmen nichts aus. Andere hyperventilieren ja schon bei Impfungen.

Vllt haben die regelmäßigen Spritzer(hrhr klingt das versaut) ja Glück und bald gibt es diese Art von "Spritzen" die es durch die Haut schießen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?