09.10.12 19:05 Uhr
 8.154
 

Schock-Video: Polizisten tasern Studenten zu Tode (Update)

Bei der Verfolgung eines jungen Brasilianers in Sydney haben australische Polizisten mindestens 14 Mal eine Elektroschockpistole eingesetzt. Daraufhin brach der 21-Jährige tot zusammen (ShortNews berichtete).

Nun ist ein Video an die Öffentlichkeit gelangt, in dem man sieht, wie die Polizei den jungen Mann verfolgt und schließlich überwältigt. Zu sehen ist dabei auch der Einsatz von Elektroschockpistolen, als der Brasilianer bereits am Boden lag.

Das Video ist schließlich auf Drängen der Familie des Opfers veröffentlicht worden, da es ein wichtiges Beweisstück sei, welches die Vorgehensweise der Polizei in derartigen Situationen zeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Video, Update, Schock, Polizeigewalt, Taser
Quelle: www.smh.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2012 19:16 Uhr von Exilant33
 
+81 | -3
 
ANZEIGEN
Wie man sieht hatte der junge Mann schon Handschellen an und wird von den Beamten festgehalten, ergo, Sie hatten Ihn unter Kontrolle und trotzdem weiter getasert! Und das heißt, das die Cops Ihn umgebracht haben!

[ nachträglich editiert von Exilant33 ]
Kommentar ansehen
09.10.2012 19:29 Uhr von Tobi1983
 
+42 | -9
 
ANZEIGEN
Den Cops passiert bestimmt nichts: Ist doch in jedem Land gleich. Cops werden für sowas nicht bestraft, höchstens versetzt.
Kommentar ansehen
09.10.2012 19:42 Uhr von rockzzz
 
+23 | -21
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit dass die COPS/POLIZEI/CIA etc. diese MACHT nicht mehr bekommen! Wehrt euch! Hier werden nicht nur Kriminelle getötet! Sie dürfen mit dem Leben anderer spielen - und weil ihr EGO durch eine dumme Uniform gepusht ist, müssen diese möchtegern Staatsdiener bestraft werden!
Kommentar ansehen
09.10.2012 19:57 Uhr von HeltEnig
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig das war Mord: Ich hoffe die Beteiligten wandern lebenslänglich in den Bau!
Kommentar ansehen
09.10.2012 20:23 Uhr von Truemmergesellschaft
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
gehts in deutschland eigtl auch schon so ab? kann ja nicht mehr lange dauern^^
Kommentar ansehen
09.10.2012 20:42 Uhr von FallofIdeals
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
bedauerlich sowas ... hoffe die Beteiligten bekommen dafür ihre Quittung.
Wäre vielleicht noch interessant in den News zu lesen, was der Student verbrochen haben soll, was natürlich in keinster Weise die Folgen und das Vorgehen entschuldigt.
Kommentar ansehen
09.10.2012 20:46 Uhr von Exilant33
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@FallofIdeals: Er hat versucht Kekse/Kuchen zu stehlen!

http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Exilant33 ]
Kommentar ansehen
09.10.2012 20:50 Uhr von FallofIdeals
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Exilant: Danke und omg. ._.
Kommentar ansehen
09.10.2012 20:59 Uhr von silent_warior
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ Exilant33 genau, und es waren sogar zwei Päckchen !

Wie sieht es mit dem Drogentest aus?

Der Typ hatte Hunger und kein Geld dabei (wurde vorher vielleicht von australischen Polizisten ausgeraubt) und wollte sich etwas billiges zu Essen besorgen.

Bei uns könnte er aber auch irgendwo an einer Haustür klingeln und fragen ob er was bekommt (auf nem Dorf geht das jedenfalls), aber dort wird er wahrscheinlich erschossen wenn er seinen Fuß über die Grundstücksgrenze setzt. (oder ist das nur in den USA so?)
Kommentar ansehen
09.10.2012 21:13 Uhr von Exilant33
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Mag sein das er Drogen intus hatte, aber anscheinend hast Du das Video nicht richtig verstanden! Er hat sich, abgesehen vom weglaufen, nicht mal gewährt! Die Cops hatten Ihn unter Kontrolle! und haben weiter gemacht, und zwar solange bis Er Tot war! Und das ist alle was dir dazu Einfällt, das die Polizei immer recht hat und/oder jemand unter Drogen gleich gekillt werden muss, hmm?!!
Und Ich bin politisch neutral, nur falls Du diesen Gedanken hegen solltest!
Kommentar ansehen
09.10.2012 21:50 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Kommr leider öfter vor als man denkt. Aber bevor ich wieder mit den Cops aus den USA anfange und der Peris. böse wird, lass ich das mal :)

Die hatten sogar mal nen Studenten an einer Uni zu tode getasert, als die Studenten so nen Saal belagert hatten und ihn nicht räumen wollten, bei irgend ner Demo oder so....weiss nimmer genau...der hatte eigentlich gar nix gemacht, stand halt nur direkt vor der Polizei und hat sich mit denen unterhalten ^^

Wurde glaub von jemandem mit nem Handy gefilmt....so, das muss genügen :)

Taser sind kein Spielzeug, so viel steht fest und sie sind auch etwas zu stark, eben lebensbedrohlich, wenn man zu lange das Knöpfchen drückt.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
09.10.2012 21:58 Uhr von Exilant33
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Bib Ich denke du meinst das Video!

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Exilant33 ]
Kommentar ansehen
09.10.2012 22:32 Uhr von onemanshow
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hmm wär ja noch mal bischen was anderes wenn es ein bär wär
aber den hatten die echt schon unter kontrolle.

ich sag nicht wenn sich
polizisten währen aber quasi einen unbewaffneten und auf dem boden liegenten so oft zu tasern ist schon übertrieben..

mein beileid an die familie

und hoffe die bullen bekommen das was sie verdienen
Kommentar ansehen
09.10.2012 23:14 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Exil: Ne, ich glaub net....war mehr oben am Ausgang und man konnte von hinten an der Polizei verbeischauen und der typ wars glaub auch net, das video war auch etwas schärfer....is vieleicht sogar in den Nachrichten gewesen, ich weiss nimmer genau ^^

Hab gerade mal im Kopf gegraben, aber das hier wars glaub net.
Glaub der hatte sogar nen freien Oberkörper, aber weiss echt nimmer...ist halt ne Zeit lang her.
Oder die wollten den noch reanimieren, war auf jeden fall krass ^^



[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
09.10.2012 23:53 Uhr von trakser
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Vorfall ist natürlich tragisch, aber In dem Video kann ich nicht erkennen, wie der Tod des Mannes zustande gekommen ist.

@rockzzz

> Es wird Zeit dass die COPS/POLIZEI/CIA etc. diese MACHT
> nicht mehr bekommen!

Und wer soll diese MACHT stattdessen bekommen?

Ein anderer? Der wäre ja dann aufgrund der MACHT auch nicht besser als COPS/POLIZEI/CIA etc.

Niemand? Dann würde sich jemand diese MACHT verschaffen, der noch nicht ein mal vom Parlament dazu legitimiert worden wäre. Das wäre viel schlimmer als die heutige Situation.

> Wehrt euch!

Da stimme ich dir zu. Natürlich muss man sich wehren. Um in diesem Kampf erfolgreich zu sein, muss man aber auch die passenden Mittel wählen. Und sich mit physischer Gewalt gegen COPS/POLIZEI/CIA etc. durchsetzen zu wollen ist mit Sicherheuit nicht das passende Mittel. Die Waffen, die die Tragen, sind nicht nur Dekoration.
Kommentar ansehen
09.10.2012 23:58 Uhr von Peter323
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
einfach: nur armselig, auf einen gefesselten und am boden liegenden Mann weiter zu prügeln und zu tasern.

Aber wie immer passiert den Bullen nix, die haben Sonderstatus in jedem Staat.
Kommentar ansehen
09.10.2012 23:59 Uhr von Heimatsverfall
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
eindeutig Mord! weil einige meinen,der Planet gehöre ihnen!
wo sind die Kravalle??
Der Islam hat den Westlichen da einiges vorraus.

@peter323
Sonderstatus hin oder her,wäre ich ein Familienangehöriger-enger Freund würde ich mir den Elektro Cowboy "holen"!

[ nachträglich editiert von Heimatsverfall ]
Kommentar ansehen
10.10.2012 08:46 Uhr von _ikArus_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, was in den Köpfen der Polizisten vor geht...
Kommentar ansehen
10.10.2012 09:23 Uhr von filmrisspunktTK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon gewusst? Die ersten Polizisten waren übrigens im antiken Griechenland Sklaven - weil keiner den Drecksjob machen wollte. quelle auf die schnelle:
"Die Angehörigen bestimmter Völker sind regelmäßig und in großer Zahl unter den Sklaven vertreten, so etwa die skythischen Bogenschützen, die von den Athenern als Polizei eingesetzt wurden (anfänglich 300, später bis zu 1000).[59]"
André Plassart: Les Archers d’Athènes. In Revue des études grecques, Bd. 26, 1913, S. 151–213.
(wiki)
Kommentar ansehen
10.10.2012 12:26 Uhr von nick-steel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@_ikArus das würde aber erst einmal zwangsweise voraussetzen, dass diese Art von Polizeibeamten erst einmal des Denkens mächtig sein müssten!!!!

Bei dem aber, was hier geschehen ist, muss ich dieses leider anzweifeln!!

Was also soll in einem Kopf angefüllt mit vermodertem Stroh vor sich gehen ?????????
Kommentar ansehen
10.10.2012 12:43 Uhr von nick-steel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anmerkung: Dieses ist eine Schandtat, über die man immer und immer wieder berichten müsste, damit sich so etwas nie wieder wiederholt!!!!

Das einzige aber, was wir in unseren Nachrichten wochenlang zu hören bekommen, ist, dass vor vielen Jahren einmal irgendwelche Akten verloren gegangen sind - verlorene Akten sind scheinbar wichtiger als ein von Polizisten begangener Mord!!!!
Kommentar ansehen
10.10.2012 13:52 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist: WARUM läuft er überhaupt vor der Polizei weg?
Das ist doch IMMER eine äusserst blöde Idee, wenn die einen schon im Visier hat.
Und wieso war der nackt?

Und falls er wirklich nur Kekse geklaut hat: Wer wäre so dämlich, DESWEGEN wegzulaufen und die Beamten auf die Idee zu bringen, man hätte mehr auf dem Kerbholz, anstatt einfach geknickt und ruhig zuzugeben, dass man halt erwischt wurde. Ein simpler Ladendieb ist doch den Polizisten ziemlich gleichgültig. Dem tun sie doch nichts.


Einem am Boden liegenden Menschen Pfefferspray ins Gesicht zu sprühen, obwohl er sich nicht wehrt und ihn dann dafür zu tasern, dass er versucht, die Augen zu wischen, ist allerdings ein grober Verfahrensfehler, für die die Polizisten zur Rechenschaft gezogen werden müssen.
Kommentar ansehen
10.10.2012 14:55 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Heimatsverfall: Krawalle lösen keine Probleme und schaffen auch keine neue Gesellschaft.
Kommentar ansehen
12.10.2012 11:34 Uhr von Monika3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wen ich vor der Polizei abhaue: habe ich doch garantiert irgendwas ausgefressen. Das gehört dann mit zum Risiko einer Strafhandlung dabei.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?