09.10.12 17:59 Uhr
 101
 

Flaminia-Brand fordert noch ein Todesopfer

Der Brand auf dem Containerschiff "Flaminia" hat ein weiteres Todesopfer gefordert.

In einer Spezialklinik in Portugal erlag ein Seemann seinen schweren Verletzungen, die er sich im Juli an Bord des Schiffes während der Löscharbeiten zugezogen hatte. Ein Besatzungsmitglied wird immer noch vermisst.

Vor ungefähr zwei Monaten machte das Schiff Schlagzeilen, als es Feuer fing. Wie es zu dem Brand kam, konnte bis jetzt immer noch nicht festgestellt werden. Die "Flaminia" liegt seit gut vier Wochen in Wilhelmshaven.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Schiff, Todesopfer, Frachter
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?