09.10.12 13:21 Uhr
 291
 

Washington: Gericht erlaubt anti-muslimische Plakate in U-Bahn

Ein Gericht in Washington hat entschieden, dass anti-muslimische Plakate in den U-Bahn-Gängen aufgehängt werden dürfen.

Die Texte auf den Plakaten entsprächen der Meinungsfreiheit und die Sorgen, dass deswegen Gewalttätigkeiten ausbrechen könnten, seien unbegründet.

Auf den Plakaten ist zu lesen: "In jedem Krieg zwischen zivilisierten und wilden Menschen, unterstützt die Zivilisierten. Unterstützt Israel. Bekämpft den Dschihad."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, U-Bahn, Washington, Dschihad
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanau: 85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook