09.10.12 13:21 Uhr
 293
 

Washington: Gericht erlaubt anti-muslimische Plakate in U-Bahn

Ein Gericht in Washington hat entschieden, dass anti-muslimische Plakate in den U-Bahn-Gängen aufgehängt werden dürfen.

Die Texte auf den Plakaten entsprächen der Meinungsfreiheit und die Sorgen, dass deswegen Gewalttätigkeiten ausbrechen könnten, seien unbegründet.

Auf den Plakaten ist zu lesen: "In jedem Krieg zwischen zivilisierten und wilden Menschen, unterstützt die Zivilisierten. Unterstützt Israel. Bekämpft den Dschihad."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, U-Bahn, Washington, Dschihad
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2012 13:34 Uhr von Undecan0l
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
LOL: In jedem Krieg zwischen zivilisierten und wilden Menschen, unterstützt die Zivilisierten.

Und wer soll denn Partei für die Amis ergreifen???

[ nachträglich editiert von Undecan0l ]
Kommentar ansehen
10.10.2012 06:03 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freedom of (hate) speech Gab es in New York auch schon.
Und bei all der Meinungsfreiheit ist es schön zu sehen, dass es noch genügend Mitmenschen gibt die anderer Meinung sind: http://gothamist.com/...

Wenn ich ehrlich bin, möchte ich einfach nur nicht aktiv mit der politischen Meinung und besonders nicht mit der Religion anderer Leute belästigt werden.

Tut mir leid, ich bin kein Jude. Sorry, ich habe auch keine Zeit um mich über Jesus meinen Erlöser zu unterhalten. Und um die Black Islam Aufläufe die wirres Zeug vom Weltuntergang und wie die Regierung uns mit Plastik und Lösungsmitteln vergiften will, über den Gehweg brüllen, mache ich sowieso einen großen Bogen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1 FC Köln bricht Verhandlungen ab: Kein Wechsel von Anthony Modeste nach China
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Facebook zeigt viele Champions-League-Spiele live: Aber nur in den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?