09.10.12 12:51 Uhr
 116
 

Studie: Nervengift Botox soll gegen Heuschnupfen helfen

Laut einer aktuellen australischen Studie soll Botox nicht nur gegen Falten helfen, sondern auch gegen Heuschnupfen.

Die Forscher haben das Molekül des Nervengiftes abgeändert, damit es durch die Nasenschleimhaut dringen könne.

Als Nasengel verwendet hemme Botox die typischen Symptome des Heuschnupfens.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Botox, Heuschnupfen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Journalistin Anja Reschke: "Ich bin nicht die unkritische Flüchtlings-Ursel"
US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?