09.10.12 12:51 Uhr
 114
 

Studie: Nervengift Botox soll gegen Heuschnupfen helfen

Laut einer aktuellen australischen Studie soll Botox nicht nur gegen Falten helfen, sondern auch gegen Heuschnupfen.

Die Forscher haben das Molekül des Nervengiftes abgeändert, damit es durch die Nasenschleimhaut dringen könne.

Als Nasengel verwendet hemme Botox die typischen Symptome des Heuschnupfens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Botox, Heuschnupfen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
"Rambo" bekommt zwei offizielle Remakes
Tom Cruise dreht "Top Gun 2"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?