09.10.12 11:47 Uhr
 184
 

Geschmacklos oder ironisch? "Vogue" portraitiert Model im Obdachlosen-Look

Die deutsche "Vogue" hat mit ihrer neuesten Modestrecke für Aufsehen gesorgt, denn sie lässt darin die Models im Obdachlosen-Look posieren.

Was viele als geschmacklos empfinden, halten andere für ironisch. Auf den Bildern sieht man Models mit einem Pappbecher für Almosen vor sich, gekleidet sind sie allerdings in Prada oder Chanel.

Die "Vogue" räumt ein, dass die Fotos für "den außenstehenden Betrachter, der mit der künstlerischen Komponente von Modefotografie vielleicht nicht unbedingt vertraut ist", doch "als Provokation empfunden werden" könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Model, Look, Obdachlose, Vogue
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2012 17:15 Uhr von nanny_ogg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geschmacklos ohne Ende! Ich finde so etwas absolut geschmacklos. Ich kenne einige Obdachlose und ich weis, wie beschissen es den Leuten geht. Man muss als "Mode-Label" nicht noch in eine solche Kerbe hauen. Statt diesen Menschen zu helfen, wird versucht aus ihrem Schicksal Profit zu schlagen! Einfach nur zum kotzen! Und für die Fraktion "Na, die hätten mal arbeiten gehen sollen": Viele Obdachlose haben ihr Schicksal nicht selber bestimmt und ich denke, vielen von Euch würde es ganu so ergehen, wenn ihr ähnliche Schicksalschläge hättet wie diese Menschen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?