09.10.12 11:36 Uhr
 290
 

Video: Microsoft stellt 3D-Motiontracker vor - Fernbedienung der Zukunft?

Vorbei sind die Zeiten von großen, unhandlichen Controllern: Microsoft hat einen Infrarot Bewegungstracker vorgestellt, bei dem die Hand und die Handbewegungen virtuell dargestellt werden. Diese Technologie kann sowohl für Computer- und Konsolenspiele als auch für den gewöhnlichen Alltag genutzt werden.

Schon die letzte Spielekonsole von Microsoft, Kinect, wurde durch die Bewegungen der Spieler gesteuert. Diese wurden von einer Kamera aufgenommen. Der 3D-Bewegungstracker befindet sich an der Hand der Spieler und nimmt alle Bewegungen auf.

3D-Spiele und auch Augmented Reality können durch dieses Armband noch besser vom Menschen genutzt werden. Auch alltägliche Dinge wie Radio leiser drehen oder am Tablet arbeiten könnten so vereinfacht werden.


WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Zukunft, 3D, Controller, Fernbedienung
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2012 18:43 Uhr von mech-fighter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem: bei diesen Techniken, Google Glasses leider auch, ist, dass man etwas dafür anhaben, anziehen oder sogar halten muss.

Deswegen werden die Techniken erst ihren vollen Durchbruch erzielen wenn ich den Fernseher nach einer durchgezechten Nacht total verpeilt morgens in meinem Bett mit einer Handgeste anschalten kann ohne zuerst das Armband anzuziehen und das ganze dann noch mit der richtigen Hand zu machen.

Gleiches gilt für Google Glasses. Sehr geiles Projekt, aber ne überdimensionierte Brille? Kontaktlinsen sollten schon sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?