09.10.12 06:04 Uhr
 639
 

ZDFkultur: Gute Quoten für "Götter wie wir"

Die Auftaktepisode des Comedy-Formats "Götter wie wir" beim öffentlich-rechtlichen Spartensender ZDFkultur bescherte dem Sender am Sonntag Quoten, welche weit über den dort sonst üblichen Werten lagen.

So erreichte die Sendung insgesamt 150.000 Zuschauer, was einen Marktanteil von 0,9 Prozent entsprach. Auch in der werberelevanten Zielgruppe (14- bis 49-Jährige) überzeugten die Reichweiten. Denn hier waren es 110.000 Zuschauer, bei einem Marktanteil von 1,4 Prozent.

Für den ZDF-Ableger sind diese Zahlen durchaus von großer Bedeutung, denn in der Regel kommt der Sender nicht über einen Marktanteil von 0,1 Prozent hinaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Quote, Marktanteil, ZDFkultur
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik
Comedian und Talkshow-Host Jimmy Kimmel moderiert die Oscars 2017
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2012 08:04 Uhr von Lykantroph
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt muss ich mal so blöd fragen: Haben ÖR denn eigentlich eine "werbe"relevante Zielgruppe oder ist das ein genereller Fachbegriff für 14- bis 49-jährige?
Kommentar ansehen
09.10.2012 10:16 Uhr von Galerius
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind mir die privaten Sender "lieber" - sie produzieren zwar noch größeren Müll, finanzieren diesen aber wenigstens selbst.
Kommentar ansehen
09.10.2012 10:34 Uhr von gravity86
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Mister-L: Also wenn´s nach dir ginge, würde man alle kulturellen Einrichtungen, die sich nicht selber finanzieren können abschaffen (z.B. Theater, Opern, Museen, etc). Es gäbe quasi nur noch Mainstream Pseudo-Reality-TV-Sendungen, weil diese von der großen Assi-Masse geguckt werden.

Der kleine Anteil von Menschen, die auf Unterhaltung mit Niveau wert legen, haben sich der großen dummen Masse unterzuordnen und gefälligst das gucken was alle gucken...

Die meisten Sendungen von Sendern wie ZDF Kultur oder ZDF Neo, etc. werden eh online geschaut, ohne dass eine Quote ermittelt wird. Viele haben diese Sender gar nicht, gucken sich aber Sendungen wie z.B. "Roche und "Böhmermann" massenhaft im Netz an.

Außerdem, wer sind bitte diese "Quoten-Leute"? Es sind ja nur hochgerechnete Zahlen, von denen die ein entsprechendes Empfangsgerät haben. Wer sind diese Leute? Der Durchschnitt vom Durchschnitt, der sich sowas wie "Supertallent" anguckt. Es gibt aber auch andere Menschen...

Das ist nicht "abartig" das ist notwendig. Sonnst würde nur noch Dreck im TV laufen. Genau dafür gibt es die GEZ-Gebühren. Um das Fernsehen nicht zu einer reinen Mainstream-Verdummungs-Veranstaltung verkommen zu lassen.

Und wenn jetzt wieder Argumente kommen wie, "Ich gucke sowas aber nicht, warum soll ich dafür bezahlen". Kann ich nur erwidern, dass ich auch Steuern für Einrichtungen und Leistungen Bezahle, die ich ebenfalls nicht nutze. Das nennt man Gesellschaft.

Gewisse, wichtige "Dinge" werden von allen finanziert obwohl sie nur von Minderheiten genutzt werden. Und ich bin froh, dass wir noch nicht in einem totalitären Polit-Kapitalismus angekommen sind, wo nur das vom Staat gemacht wird, was sich auch wirtschaftlich lohnt!
Kommentar ansehen
09.10.2012 11:35 Uhr von gravity86
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mister-L: Weil Kultur wichtig ist und jedem zugänglich sein sollte. Das ist die Grundidee. Es sollen eben alle Menschen in unserer Gesellschaft in den Genuss von gewissen grundlegenden Leistungen kommen, wie medizinische Versorgung, Schulbildung, etc., etc. ... und eben auch Fernsehen. Und zwar nicht nur Assi-TV sondern informatives und kulturelles Fernsehen.

Wie gesagt, so ist UNSERE Gesellschaft, kannst ja nach Amerika ziehen oder einen vergleichbaren Staat, der einen 100%igen Kapitalismus durch ALLE Insansten praktiziert, wo jeder ausschließlich das bekommt, was er auch selber bezahlt. Das war hier in Deutschland noch nie so und wird auch hoffentlich nie so sein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall