08.10.12 17:45 Uhr
 716
 

Englischem Rugby-Spieler musste Hoden amputiert werden

Der 30-jährige Paul Wood verlor mit seiner Mannschaft nicht nur das Grand Final der englischen Super League mit 18:26, sondern musste auch einen persönlichen Verlust hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit bekam er ein Knie in die Genitalien. Er beendete daraufhin das Spiel und gab Interviews.

Anschließend wurde ihm im Krankenhaus ein Hoden amputiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Spieler, Hoden, Rugby
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2012 00:50 Uhr von Starbird05
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh man Das würde mir richitg auf den "Sack" gehen

/Sarkasmuss off HEHE

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?