08.10.12 16:55 Uhr
 472
 

"Abrechnung mit Deutschland" - Salafisten-Offensive in Deutschland befürchtet

Nachdem im Juni die salafistische Organisation Millatu Ibrahim verboten wurde, warnt nun Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen vor einer Offensive der Salafisten in Deutschland. Im Nahen Osten soll ein Zentrum aufgebaut werden, um die Islamisten in Deutschland anzusprechen.

In einem Drohschreiben rief der Islamist Abu Assad Al-Almani zur "Abrechnung mit Deutschland" auf. Darin behauptet er unter anderem, dass der Schauspieler, der Mohammed in dem Film "Die Unschuld der Muslime" gespielt hat, Deutscher sei.

Er forderte, dass seine Zielpersonen in Deutschland geköpft werden. Die Tat soll gefilmt werden. Abu Assad Al-Almani hat neben dem Schauspieler auch die Partei Pro-NRW, Politiker und deutsche Bürger im Visier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Präsident, Verfassungsschutz, Offensive, Abrechnung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2012 04:47 Uhr von Biblio
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Al-Almani? Klingt wie "der Deutsche",
na jedenfalls wieder so ein armer Irrer,
der ebenfalls nicht verstanden hat,
dass jeder Mensch den Krieg mit sich selbst ausfechten muss,
und stattdessen seinen Mords- und Hassgelüsten nachgibt^^

Möge er erleuchtet werden
Kommentar ansehen
11.01.2013 11:56 Uhr von Hasskappe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir brauchen eine Änderung des Grundgesetzes. Die Religionsfreiheit in Deutschland, darf sich nur auf friedliche Religionen beziehen! Es kann nicht sein, daß eine agressive intollerante und menschenverachtende Religion wie der Islam auch noch von uns geschützt wird und deren Anhänger Hartz IV kassieren so wie Nagi und Vogel.
Ich vermag nicht zu unterscheiden ob jemand Salafist,Jihadist,Islamist oder Muslim ist. Für mich sind alle gleich gefährlich! Wer in der NSDAP war, war doch auch ein Nazi! Man unterschied nicht zwischen radikal nationalistisch, kriegsverherrlichend nationalistisch, antisemitisch nationalistisch und harmlosen Parteianhängern!
Ausweisen, sollte man alle Salafisten und auffällige Muslime!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?