08.10.12 10:55 Uhr
 105
 

Landbevölkerung geht seltener fremd als die Großstadtbevölkerung

Die Kontaktbörse "ElitePartner" hat eine Studie vorgestellt, aus der hervorgeht, dass die Landbevölkerung weniger häufig fremd geht wie die Großstadtbewohner.

So waren 27 Prozent der verheirateten Männer aus der Großstadt bereits untreu. Auf dem Land waren es nur 18 Prozent. Bei den Frauen sieht es ähnlich aus. Dort haben 24 Prozent der Frauen aus Großstädten bereits Seitensprung-Erfahrung, während es auf dem Land nur 17 Prozent sind.

Als Grund wird die Anonymität in der Großstadt angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Land, Fremdgehen, Großstadt, Anonym
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?