07.10.12 20:19 Uhr
 1.742
 

Das kostet die polizeiliche Überwachung der Deutschen

Nach einer Anfrage dreier Mitglieder der Linkspartei gab die deutsche Bundesregierung nun die Kosten für Aufträge an externe Firmen im Rahmen der polizeilichen Überwachung bekannt. Seit 2009 flossen von der Bundespolizei 803.828 Euro für 48 verschiedene Aufträge an Fremdfirmen.

Die Telekom-Tochter "T-Systems" erhielt 318.126 Euro unter anderem für die Softwareentwicklung für Telekommunikationsüberwachung und die Entwicklung der Passagierdatendatei. Eine weitere Firma strich 214.504 Euro für biometriegestützte Grenzkontrollentechnik ein.

Das BKA gab laut Bilanz bisher rund sieben Millionen Euro für Aufträge aus, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik dagegen 88 Millionen. Der Verfassungsschutz schlug mit rund 50 Millionen zu Buche und die Lizenzkosten des Staatstrojaners betragen über 60 Millionen Euro jährlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Kosten, Überwachung, BKA
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2012 20:44 Uhr von gamer9991
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist jetzt die Message der News? So wie ich das verstehe hat man knapp 800k ausgegeben im Rahmen von 48 Überwachungsaufträgen, gegen BESTIMMTE Personen, nicht das gesamte Volk, oder die Einwohner der BRD, sondern sprich, Verdächtige, oder gar Straftäter, welche überwacht werden (sollen).

--> Ergo Titel irrreführend

[ nachträglich editiert von gamer9991 ]
Kommentar ansehen
07.10.2012 21:06 Uhr von MC_Kay
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
"[...]mit rund 50 Millionen zu Buche und die Lizenzkosten des Staatstrojaners betragen über 60 Millionen Euro jährlich."

Für einen Trojaner gibt es Lizenzkosten? Oo
Kommentar ansehen
07.10.2012 21:07 Uhr von Sonny61
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch gebt jedem so ein "Stasie-Phone" mit App´s und gut iss.
Das kommt mit der Zeit billiger und spart Arbeitskräfte!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
08.10.2012 00:16 Uhr von HetzersindKetzer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: Weißt du überhaupt was ´´Ausländer´´ bedeutet ?
Oder ist für dich jeder, der aus einem anderen Land kommt ein ´´Ausländer´´ und somit kein Deutscher und ein potentieller Krimineller, der auf Kosten der Steuerzahler (somit auch durch Migranten und Ausländer) finanziert wird ?

Junge, junge. Die Hetze und der Hass gegen andere hier wird ja immer offener.

Und das Schlimmste ist ja, dass du hier ständig News einlieferst und mehr oder weniger durch SN und Aufmerksamkeit lebst (Shorties).

[ nachträglich editiert von HetzersindKetzer ]
Kommentar ansehen
08.10.2012 00:25 Uhr von HetzersindKetzer
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
nr2: ´´Was meint ihr, wieviele Ausländer in den deutschen JVAs dann einsitzen, wenn die ganzen Bagatellen mal hart verfolgt werden?´´
Klingt interessant. Unter Hitler war das auch so. Erst die Juden. Dann Sinti und Roma, Homosexuelle usw. usw.

Und dann auch der Deutsche, der nur was gegen das System hatte.

Ja wieso denn nicht ? Machen wir das so, dann sitzt du in kürzester Zeit auch in einer JVA (ohne s - müsstest du als Deutscher doch wissen) - mit deiner aufmüpfigen Art, die du hier hast. Dein Vergehen wäre dann diese ´´Bagatelle´´: Du hast Merkel als Ferkel bezeichnet und warst besoffen. 2 Jahre JVA. Und als Zellenpartner hast du Griechen, Italiener und Spanier, die auch die Merkel beleidigt haben.... vielleicht noch einen Franzosen.

Dann mal viel Spaß.

Bist du eigentlich unzufrieden mit deinem Leben ? Oder wieso schiebst du die Schuld auf andere ? Findest du keine Arbeit ? Sind bestimmt die ´´Ausländer´´, ne ?
Ja, diese bösen bösen Ausländer und Migranten. Stehlen einem die Arbeitsplätze und erlauben sich noch dazu Steuern zu zahlen und in das Sozialsystem einzuzahlen. Das darf doch nicht wahr sein.

[ nachträglich editiert von HetzersindKetzer ]
Kommentar ansehen
08.10.2012 02:19 Uhr von Manchurian
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wovor haben die angst ? das ihre lügen aufgedeckt werden ? und die wahrheit ans licht kommt ?
Kommentar ansehen
24.10.2012 13:08 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchurian,
bei Wulff und Guttenberg konnte man ja wirklich sehen:
für unsere Herrschaften IST das Internet eine Gefahr.
Ja, da betreibt man dann halt Gefahrenabwehr, bevor die Wahrheit in Zukunft noch größeren Schaden anrichtet...
Kommentar ansehen
05.11.2012 14:47 Uhr von sigmasix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ISt schon interessant, wieviel Geld in die Ueberwachung des eigenen Volkes gesteckt wird, weil wir sind ja alles Verbrecher... Gleichzeitig schliesst bei uns im Ort der voll ausgebuchte Kindergarten, da es zu teuer ist, diesen zusammen mit dem im Nachbarort zu betreiben. Für die Schulen ist auch kein Geld mehr da... Und so produzieren wir weiter eine Generartion die komplett èberwacht werden muss...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?