07.10.12 17:14 Uhr
 136
 

EZB: Inflation im Euro-Raum 2013 unter zwei Prozent

Jörg Asmussen, Direktor der Europäischen Zentralbank (EZB), sieht keinerlei Inflationsgefahr für die Euro-Staaten. Im kommenden Jahr, so Asmussen, werden die Inflation unter zwei Prozent betragen.

Asmussen zerstreute auch Befürchtungen, wonach die EZB die Stabilität des Euro nicht gewährleisten könne. Darüber, so der EZB-Direktor, müsse sich keiner sorgen. Die Ankündigung der EZB, unbegrenzt Staatsanleihen kaufen zu können, hatte bei einigen Inflationsängste geschürt.

Jörg Asmussen betonte, dass sich die Inflation seit der Einführung des Euro auf zwei Prozent belaufe. In Deutschland, so Asmussen, liege die Inflationsrate seit der Euro-Einführung bei nur 1,6 Prozent.


WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Prozent, EZB, Inflation, Raum
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2012 17:31 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
was? inflation 1,6% in deutschland, gibts irgendwo nen zweites?
und was ist, wenns mehr sind?

die ezb und die regierungen der euro-länder werden den euro solange wie sie können stabil halten (derzeitiger status) und irgendwann in nicht allzu ferner zeit, wirds mächtig crashen...dann wird man brot für mio oder mrd kaufen können/müssen
Kommentar ansehen
07.10.2012 17:44 Uhr von KhaosPrinz
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das komma ist bestimmt: en kaffe fleck
Kommentar ansehen
07.10.2012 21:29 Uhr von Phyra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
genau, bei uns liegt die inflation unter 2%, und trotzdem noch weit ueber dem durchschnittlichen lohnanstieg...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?