07.10.12 16:56 Uhr
 256
 

Christian Lindner (FDP): Sparpotenzial durch Privatisierung

Dem FDP-Landeschef Christian Lindner zur Folge, gibt es bei den Landesbetrieben ein erhöhtes Sparpotenzial, das vor allem durch Privatisierung erreicht werden kann.

Gerade beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) gebe es noch zusätzliche Reserven, die ausgeschöpft werden müssten.

"Auch beim Blick auf den Landesbetrieb Information und Technik sollte man ernsthaft erwägen, ob er gestrafft werden kann.", sagte Lindner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Privatisierung, Christian Lindner, Sparpotenzial
Quelle: www.westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2012 17:26 Uhr von NoPq
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
lol, Lindner: Die Vergangenheit hat ja gezeigt, dass Privatisierung nur wenigen nützt - und vielen mehr Geld kostet auf kurz oder lang
Kommentar ansehen
07.10.2012 17:30 Uhr von DieNachdenkliche
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Gut gemacht, NRW-Wähler: Die Linken rausgeworfen, die immer wieder die soziale Spaltung anprangern - aber dafür die FDP-Heinis wieder (auf unser aller Steuerzahlerkosten) einziehen lassen, die nur auf Schmiergeld, Klientelpolitik und Selbstversorgung setzen.
Kommentar ansehen
07.10.2012 17:51 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.10.2012 18:12 Uhr von Pils28
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Der masturbiert doch auf ein Foto von: Margaret Thatcher. In Krakenhäusern verblutet man im Wartezimmern, Wasser kommt nur noch als Rinnsaal aus der Leitung und die Straßen zerbröseln unter dem Reifen. Dafür steigen Strom- und Wasserpreise, jede zweite straße kostet nun Maut und wer nicht in ein Ghetto zehen will, zahlt 1500€ Miete.
Kommentar ansehen
07.10.2012 21:13 Uhr von silent_warior
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
der hat seine Hausaufgaben nicht gemacht: Schau dir lieber erst mal die privatisierten Betriebe an, die Länder stecken da weiter Geld rein weil das Land sie unbedingt braucht und die "Besitzer" rumhäulen dass ihnen Geld fehlt.

Die wollen aber auch keine Übersicht erstellen wohin ihr Geld geht, aber Geld haben wollen und damit drohen dass sonst Preise erhöht werden oder der Laden einfach vor die Hunde geht.

Vorher lief alles und es hat Geld gekostet, jetzt läuft es nicht mehr, die Stadt hat keine Kontrolle und die wollen jedes Jahr mehr Zuschüsse von der Stadt/dem Land.

@ Christian Lindner
Mach dir mal eine Übersicht über ALLE Privatisierungen (nicht nur die paar mit dem guten Zahlen) und erkläre den Leuten weshalb das Land/die Bürger ihr Glück bei profitgierige Idoten suchen sollen.
Kommentar ansehen
07.10.2012 21:35 Uhr von Phyra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sparpotential durch privatisierung, wenn ihc das schon hoere kraeuseln sich meine zehennaegel...
von wem wurde der denn bezahlt? als ob irgend ein privatinvestor in unternehmen investieren wuerden die kein gewinn abwerfen.
aber richtig, wenn der staat gewerbe verkauft die gewinn abwerfen spart er ja so viel ein <_<
Kommentar ansehen
07.10.2012 22:41 Uhr von xdriver123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zu der FDP fällt mir aktuell nur der Automatenhersteller Gauselmann ein
http://www.youtube.com/...

Kleine Parteien vertreten nun mal Ihre Klientiel, da ist nichts verwerfliches daran! Es ist jedoch unglaublich, dass es Leute gibt, die die FDP noch wählen ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?