07.10.12 13:29 Uhr
 1.891
 

Berlin: Gewalt reißt nicht ab - Mann wird mitten am Alexanderplatz niedergeschossen

Die Serie der Gewalt reißt in der Hauptstadt Berlin einfach nicht ab. Nachdem bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Mann nach einer Party niedergeschossen wurde, kam es in der vergangenen Nacht zu einer ähnlichen Tat.

Diesmal wurde ein 23-jähriger Mann in den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntag - mitten am Alexanderplatz niedergeschossen.

Momentan sind sowohl der Schütze, als auch die Hintergründe der Tat noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Gewalt, Alexanderplatz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2012 13:53 Uhr von NoPq
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
"Keine No-Go-Areas in Berlin": http://www.shortnews.de/...

^^
Kommentar ansehen
07.10.2012 15:15 Uhr von Knastologie
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Solche Nachrichten sind ganz besonders gern von unseren Politikern gesehen, denn: Der Springer-Verlag ist und macht die Politik!
Kommentar ansehen
08.10.2012 01:22 Uhr von F.Steinegger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Tjeika: Nein! Das waren keine Schweden. Das waren Südländer, also Österreicher, so wie ich. Mann, sind wir Schweine! Wir sollten uns mal ein wenig zusammennehmen.

Wir Südländer werden uns bessern, versprochen. Das wird auch nie wieder vorkommen.

Servus!
Kommentar ansehen
08.10.2012 10:20 Uhr von hanton
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die gute alte Zeit: was war es doch früher schön, um Berlin war eine schöne hohe Mauer. Warum mussten die im Osten die nur einreißen?
Die restliche Grenze hätte doch absolut gereicht oder?

ein Bonner

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?