07.10.12 11:35 Uhr
 424
 

Justin Bieber: Website wegen Datensammlung im Visier der US-Behörden

Laut US-Behörden ist die Fan-Website von Justin Bieber unter Verdacht geraten, illegal Daten und das Nutzungsverhalten von Kindern zu sammeln.

Die Angaben der US-Handelskommission FTC besagen, dass rund 100.000 Nutzer, die 99 US-Dollar für den Jahresbeitrag bezahlen, noch nicht das 13. Lebensjahr erreicht haben. Das Sammeln von persönlichen Daten ist aber in dieser Altersgruppe untersagt (Children´s Online Privacy Protection Act).

Die Warner-Tochter "Artist Arena" ist der Betreiber, welcher auch die Websites von Rihanna und Selena Gomez unterhält, bei denen auch Verstöße festgestellt wurden. Die FTC und Warner einigten sich außergerichtlich, denn gegen eine Zahlung von einer Million Dollar wurde das Verfahren eingestellt.


WebReporter: Wetzlarer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Website, Justin Bieber, Datenschutz, Visier
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht
Justin Bieber schwänzt MTV-Awards wegen Kneipenkonzert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2012 11:57 Uhr von kingoftf
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
99 Dollar: für was?

Der müsste normalerweise 99 Dollar an jeden als Schmerzensgeld überweisen, der zufällig einen seiner Song gehört hat

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht
Justin Bieber schwänzt MTV-Awards wegen Kneipenkonzert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?