06.10.12 20:45 Uhr
 127
 

Minden: Betrunkener Kradfahrer wird bei Verkehrsunfall verletzt

Leichte Verletzungen erlitt ein 56 Jahre alter Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Freitagmittag in Minden.

Er war auf nasser Fahrbahn ausgerutscht und hatte sich dabei leicht verletzt. Trotzdem suchte er erst einmal das Weite.

Kurz darauf erwischte ihn die Polizei jedoch in der Nähe. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Eine Blutprobe wurde entnommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehrsunfall, schwer, Minden, Alkoholeinfluss
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2012 22:36 Uhr von Blutfaust2010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@autor In der Quelle gibt es keinen Hinweis auf "besoffen". Lediglich auf Alkoholkonsum. Dies kann auch bedeuten, daß lediglich ein ein Bier getrunken wurde.
Kommentar ansehen
06.10.2012 22:44 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Blutfaust2010: hat schon richtig angemerkt, welcher Journalist oder Newsautor bedient sich in seinen Überschriften der Slangsprache und schreibt von "Besoffen", sollte man später noch "Beschissen" oder schlimmeres lesen müssen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?