06.10.12 20:11 Uhr
 136
 

Grieskirchen: Unbekannter feuert mit Armbrust auf Stockenten

In Grieskirchen ist ein bislang unbekannter Tierquäler mit seiner Armbrust unterwegs und feuert auf Stockenten.

Vier solcher Attentate sollen in den letzten vier Wochen von dem Tierhasser verübt worden sein.

Eine Entenmutter von acht Küken hat seitdem einen 38 Zentimeter langen Alupfeil im Rücken stecken. Das Tier wird seit dem Vorfall von einem Jäger gefüttert. Mindestens zwei Tiere seien getötet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Unbekannter, Ente, Tierquälerei, Armbrust
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Internetsender: In der Kochshow fallen bei Frauen die Hüllen
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2012 20:11 Uhr von kleefisch
 
+2 | -1