06.10.12 20:03 Uhr
 966
 

Oper Frankfurt: Künftig türkische Einleitungen vor der Aufführung

Um "einen eigenen, kleinen Beitrag zur Integrationsdebatte leisten" will die Frankfurter Oper künftig Einführungsvorträge vor Aufführungen in türkischer Sprache anbieten.

Das gaben am gestrigen Donnerstag die Verantwortlichen der Oper bekannt. Demnach dauert ein türkischer Vortrag rund 50 Minuten.

Dem ersten Vortrag vom 13. Oktober vor Puccinis "La Bohème" sollen noch vier weitere folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankfurt, Oper, Aufführung, Vortrag
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2012 20:09 Uhr von Blutfaust2010
 
+49 | -3
 
ANZEIGEN
"einen eigenen, kleinen Beitrag zur Integrationsdebatte leisten"

Irgendwie haben die bei der Frankfurter Oper was falsch verstanden. Integration sollte von seiten der Gäste erfolgen, nicht seitens der Gastgeber.
Kommentar ansehen
06.10.2012 20:10 Uhr von DieKaddie89
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: finde, dass man so die Integration NICHT fördert!

für mich heißt Integration genau das gegenteil, was hier gemacht wird.
Man sollte nicht die fremde Sprache ins soetwas integrieren. Fänds den Russen, Polen und anderen Landsleuten auch ziemlich unfair, wenns nur auf Türkisch ist, dass kommt ja auch noch hinzu.

Man sollte eigentlich DEUTSCH fördern, damit man alle Leute INTEGRIERT und nicht es den Leuten ersparen die Sprache zu lernen...

Und ich finde nicht, dass meine Meinung rassistisch oder sonst was ist! Die beste Intergration für Menschen verläuft nun mal über die Sprache und es ist nicht verwerfliches daran zu wollen, dass deutsch gesprochen wird!
Kommentar ansehen
06.10.2012 22:22 Uhr von Jlaebbischer
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibts nur eins. Wir kaufen alle ne Karte und verlassen dann demonstrativ den Saal, wenn das Integrationsbemühen losgeht.

Leider sind solche Karten so exorbitant teuer und dann noch der Anzug... ;)
Kommentar ansehen
07.10.2012 00:35 Uhr von Aggronaut
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
perlen: vor die säue
Kommentar ansehen
07.10.2012 02:30 Uhr von iscariot
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
da klatsch: ich doch gleich mal in die hände und fange an zu singen.

jetzt kann ich auch nachvollziehen wieso die problemfans der eintracht an jedem spieltag ausrasten. die müssen schließlich in dieser drecksstadt leben.
Kommentar ansehen
07.10.2012 13:42 Uhr von romifreak
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich glaube das ist mehr eine nette Geste als ein tatsächlicher Beitrag zu irgendwas... diese künstliche Aufregung hier ist absolut lächerlich.
Wie mein Vorredner schon sagt, das Klientel das in eine deutsche Oper geht, wird wohl kaum auf eine Einleitung in türkisch angewiesen sein. Nicht Messer - Ali, Box - Erkan und Prügel - Mehmet gehen in die Oper sondern Dr. Cengiz und seine Freunde ^^
Aber lustig wie von einer netten Geste zur Völkerverständigung auf eine fortschreitende Islamisierung geschlossen wird.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?