06.10.12 19:49 Uhr
 100
 

Schweiz: Lieferengpässe beim Grippeschutzimpfstoff

Auch in der Schweiz wird im kommenden Winter mit einer Grippewelle gerechnet. Doch bei dem wirksamen Impfstoff gegen die Grippeviren gibt es Lieferprobleme.

"Wir haben bei den Impfstoffproduzenten in der Schweiz nachgefragt, wie es mit den Lieferungen steht und zwei der fünf Produzenten haben Verzögerungen mit der Auslieferung", sagte Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit.

Das Unispital Basel zum Beispiel verfügt derzeit über keinen Impfstoff. Die Pharmafirmen machen den Virus für die Lieferprobleme verantwortlich. Zu lange dauert es den Wirkstoff auf die Erregerstämme anzupassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schweiz, Impfstoff, Grippevirus, Lieferengpass
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2012 11:32 Uhr von alexanderr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum (jedes Jahr) überhaupt gegen Grippe impfen lassen?
Die Grippe fordert in Deutschland jährlich maximal zehn Todesopfer. (Altersdurchschnitt liegt bei ~70 Jahren)
Da ist es ja im eigenen Badezimmer gefährlicher!
Lassts lieber bleiben mit der Schwermetallvergiftung...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?