06.10.12 19:42 Uhr
 165
 

Sri Lanka: Blitzeinschlag tötet zwei chinesische Touristen

Am heutigen Samstag starben auf der Insel Sri Lanka zwei chinesische Touristen durch einen Blitzeinschlag. Drei weitere Personen wurden verletzt. Die Touristen hielten sich während eines Unwetters im Freien auf.

Die Polizei teilte mit, dass die Touristen sich in der Umgebung von Haputale aufhielten, wo sie an einer Führung durch die Teeplantagen in der Region teilnahmen. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Seit im Mai 2009 die ethnischen Unruhen auf Sri Lanka endeten - diese dauerten fast vier Jahrzehnten - besuchen immer mehr Urlauber aus China die Insel.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Tourist, Sri Lanka, Blitzeinschlag
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter
Sri Lanka: Einsturz einer Müllhalde nahe Colombo - Mindestens 16 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter
Sri Lanka: Einsturz einer Müllhalde nahe Colombo - Mindestens 16 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?