06.10.12 10:44 Uhr
 190
 

ESM-Chef Klaus Regling: Hälfte der Wegstrecke ist erreicht

Der Chef des Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, sieht die europäischen Maßnahmen gegen die Schuldenkrise als erfolgreich an. Die Hälfte der Wegstrecke, so Regling, sei erreicht.

Seit zwei Jahren, so der Chef des Rettungsschirms, vermindern sich die Divergenzen zwischen Budget- Leistungsbilanzdefiziten in den Euro-Ländern. Regling fordert in diesem Zusammenhang eine Fortsetzung des Reformkurses. Dessen Ende, so Regling, wäre katastrophal.

Das Fazit von Regling fällt nach zwei Jahren positiv aus. Die Krisenstrategie der Euro-Staaten, so Regling, wirkt.


WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Chef, Krise, Strategie, ESM
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?