05.10.12 12:50 Uhr
 175
 

Australien: Um ferne Galaxien zu entdecken - das größte Radioteleskop der Welt

In der australischen Wüste ist jetzt das größte und leistungsfähigste Radioteleskop der Welt in Betrieb genommen worden. Dieses übertrifft mit seinen Möglichkeiten alles bisher Dagewesene.

Mit seiner Präzision hoffen Forscher, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse über unsere Galaxien gesammelt werden. Insgesamt besteht die riesige Anlage aus 36 Antennen, die jeweils knapp zwölf Meter im Durchmesser haben.

An der Anlage werden mehr als 350 Wissenschaftler aus 13 Forschungsinstituten arbeiten. Die Anlage soll weiterhin helfen, unter anderem schwarze Löcher und dunkle Energie aufzuspüren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Australien, Wüste, Radioteleskop
Quelle: nachrichten.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2012 15:03 Uhr von damitschi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache, es wird auch nach Kollisions-Gegenständen gesucht, damit man früh genug gegenmaßnahmen ergreifen kann.

Nicht das wir irgendwann unser "Amageddon" erleben...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?