05.10.12 12:11 Uhr
 663
 

USA: Sex-Skandal in der Bücherei einer Top-Universität

Die Cornell Law School ist eine der "Ivy League"-Universitäten in den USA, doch sorgt sie nun für einen Sex-Skandal.

Im Netzwerk der Universität tauchte ein Video einer Blondine auf, die sich nicht mit den Büchern in der Bücherei Beschäftigte, sondern mit ihren körperlichen Gelüsten.

Die unbekannte Blonde wird nun fieberhaft gesucht. Da sie an der Universität aber nicht gefunden werden kann, wird davon ausgegangen, dass sie keine Studentin der Cornell Law School ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Sex, Skandal, Universität, Bücherei
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2012 12:38 Uhr von Canay77
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: ich Student an der Uni wäre würde ich auch fieberhaft nach der Blondine suchen
Kommentar ansehen
05.10.2012 13:29 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
News falsch: Die Law School ist nur ein Teil der Cornell University. Ist in der Quelle aber leider auch falsch.

Und so toll ist das Mädel jetzt auch nicht...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?