05.10.12 11:08 Uhr
 1.123
 

Nach 40 Jahren US-Haft: "Charles-Manson-Family"-Mitglied soll begnadigt werden

Bruce Davis war in den 70er Jahren Mitglied der berüchtigten "Charles-Manson-Family" und folgte dem Serienkiller. Dabei beteiligte er sich an zwei Morden der Sekte und sitzt deshalb lebenslang in Haft.

Doch nun, nach 40 Jahren Gefängnis, soll er begnadigt werden. Anfangs behauptete er, nicht direkt an den Morden beteiligt gewesen zu sein, sondern nur beobachtet zu haben.

Doch im Laufe seiner Haft habe Davis "bemerkenswerte Fortschritte in der Auseinandersetzung mit seinen Taten gemacht". Deshalb empfahl man nun seine Begnadigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Mitglied, Begnadigung, Charles Manson
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Charles Manson musste ins Krankenhaus
USA: Anhänger von Charles Manson könnte nach 43 Jahren Haft freikommen
Neue Serie "Aquarius": "Akte X"-Star David Duchovny jagt Charles Manson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen