05.10.12 07:11 Uhr
 1.273
 

Nürnberg: Kiosk-Besitzerin wegen Zigaretten erwürgt

Gestern begann der Gerichtsprozess gegen zwei mutmaßliche Täter, die 2011 in Nürnberg eine 76-jährige Kiosk-Betreiberin erwürgt haben sollen. Laut Staatsanwaltschaft soll einer der Täter die Frau fest gehalten haben, während der andere Täter die sich heftig wehrende Frau erwürgte.

Die Täter gingen mit äußerster Brutalität vor und haben auf die wehrlose Frau dermaßen eingeschlagen, dass ihre Zahnprothese zerbrach.

Die Täter entkamen mit über 1.000 Schachteln Zigaretten in einem Taxi und wurden später gefasst. Bei den beiden mutmaßlichen Tätern handelt es sich um zwei Brüder, die nun mit langwierigen Haftstrafen rechnen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hoenipoenoekel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Mord, Strafe, Zigarette, Kiosk, Erwürgen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2012 07:47 Uhr von syndikatM
 
+3 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.10.2012 08:14 Uhr von dagi
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
die: täter sind asylanten aus allgerien das hättest du ruhig schreiben können !!
Kommentar ansehen
05.10.2012 08:19 Uhr von JuTuPeaY
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@dagi: wäre wichtig.... nicht das man an die üblichen verdächtigen denkt (:

schlimme Sache. Aber 1000 Schachteln Kippen....
Das macht sicher mehr als 2 Taschen voll -> Taxi Fahrer hat sich sicher nichts gedacht
Kommentar ansehen
05.10.2012 09:01 Uhr von Ah.Ess
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Also bei solchen Typen: hätte ich nichts dagegen, wenn sie mit ner Pumpgun empfangen werden!
Kommentar ansehen
05.10.2012 10:34 Uhr von kontrovers123
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Täter: Sid Ali C. (damals 16) und sein 12 Jahre älterer Bruder Rachid C. Vermutlich aus Algerien.

Gab es mit arabischen Ländern ein Gastarbeiterabkommen oder warum sind so viele von ihnen hier???

Die deutsche Justiz und Politik ist einfach nur ekelhaft und zum Kotzen. Jeder weiß doch, dass jedes 3. arabische Kind gewalttätig ist.

Jeder Affe in Deutschland kriegt Asyl und dank den Kriegen werden es immer mehr werden.
Kommentar ansehen
05.10.2012 11:35 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
da es in der news hier wiedermal nicht erwähnt wurde, ich es aber für richtig und wichtig erachte, dass es erwähnt wird, werde ich das jetzt tun und zitiere folgenden satz aus der quelle:

zitat: "Schüler Sid Ali C. (damals 16) und sein 12 Jahre älterer Bruder Rachid C. stürmten in die Lotto-Bude, um Zigaretten zu klauen."

solch übertriebene brutalität gegen mitbürger wegen völlig niederer beweggründe kann im grunde nur von südländischen kulturbereichern stammen. daher wird das schon beim lesen der news klar. denn diese art des vorgehens ist die handschrift solcher leute.

normalerweise würde ich jetzt sagen, dass diese leute kein tageslicht mehr sehen sollen, für viele viele jahre. andererseits nehmen die aber platz in unseren gefängnissen weg und kosten daher auch den deutschen steuerzahler. daher gibt es nur eine lösung: die sofortige ausweisung aus deutschland und die übergabe an die justiz des landes ihrer abstammung.
Kommentar ansehen
05.10.2012 23:14 Uhr von Fred_Flintstone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es kann nicht oft genug geschrieben werden: Sid Ali C. (damals 16) und sein 12 Jahre älterer Bruder Rachid C.

Gibt es kein Mittel gegen.... ?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?