04.10.12 22:48 Uhr
 203
 

Türkische Vergeltungsangriffe auf Syrien - Vorerst wohl kein Eingriff der NATO

ShortNews berichtete bereits von den türkischen Vergeltungsangriffen gegen Syrien. Dabei sollen mittlerweile 34 syrische Soldaten ums Leben gekommen sein. Selbst Syriens treuer Verbündeter, Russland, forderte eine Entschuldigung gegenüber der Türkei.

Zwar gab die Türkei an, keinen Krieg mit Syrien beginnen zu wollen, doch gab das türkische Parlament grünes Licht für Angriffe in Syrien. Die Bündnisfall im Militärbündnis NATO ist momentan wohl unwahrscheinlich. Laut den USA reiche der syrische Angriff dafür nicht aus.

Gemäß dem Reise-Anwalt Paul Degott seien Türkei-Reisen derzeit unbedenklich, so dass die Urlauber nicht von der Reise zurücktreten können.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, NATO, Eingriff
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?