04.10.12 22:48 Uhr
 203
 

Türkische Vergeltungsangriffe auf Syrien - Vorerst wohl kein Eingriff der NATO

ShortNews berichtete bereits von den türkischen Vergeltungsangriffen gegen Syrien. Dabei sollen mittlerweile 34 syrische Soldaten ums Leben gekommen sein. Selbst Syriens treuer Verbündeter, Russland, forderte eine Entschuldigung gegenüber der Türkei.

Zwar gab die Türkei an, keinen Krieg mit Syrien beginnen zu wollen, doch gab das türkische Parlament grünes Licht für Angriffe in Syrien. Die Bündnisfall im Militärbündnis NATO ist momentan wohl unwahrscheinlich. Laut den USA reiche der syrische Angriff dafür nicht aus.

Gemäß dem Reise-Anwalt Paul Degott seien Türkei-Reisen derzeit unbedenklich, so dass die Urlauber nicht von der Reise zurücktreten können.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, NATO, Eingriff
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?