04.10.12 21:09 Uhr
 488
 

Borken: Igel wurde von Jugendlichen angezündet und verstarb

In Borken ist die Polizei auf der Suche nach Jugendlichen, die auf einem Spielplatz einen Igel gequält haben.

Die Jugendliche überschütteten das Tier mit Benzin und zündeten es anschließend an. Ein achtjähriges Mädchen beobachtete die Tat und verständigte ihre Eltern. Diese alarmierten die Polizei, die die Jugendlichen allerdings nicht fassen konnte.

Der Igel verstarb, obwohl ein Erwachsener ihn gelöscht hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Spielplatz, Igel, Borken
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann