04.10.12 12:51 Uhr
 11.360
 

Von wegen kostenlos: In den USA kostet Facebook jetzt teilweise Geld

Auf seiner Startseite verspricht das soziale Netzwerk, dass Facebook kostenlos ist und auch bleiben wird. Doch das stimmt jetzt zum Teil nicht mehr.

Denn in den USA führt Facebook jetzt "Promoted Posts" ein. Konkret bedeutet das, wer bereit ist, bis zu sieben Dollar zu zahlen, darf damit rechnen, bis zu 3,8 Mal öfter auf der Startseite zu erscheinen, was die Wahrnehmung der eigenen Status-Updates bei Freunden erhöht.

Ein Blog im Internet sieht durch das Vorhaben eine zwei Klassen Gesellschaft bei Facebook entstehen. Zudem sollte das Netzwerk aufpassen, normale User nicht wegen einiger zahlungskräftigerer Nutzer zu vergraulen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Geld, Facebook, User, Netzwerk, Status
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2012 13:11 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+70 | -2
 
ANZEIGEN
Moment Die Attention Whores müssen jetzt zahlen?
Kommentar ansehen
04.10.2012 13:21 Uhr von MorgenStuhl
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Gefällt mir: Gefällt mir, dann werde ich von sinnlosen news und bildern vom essen, kacken gehen, erkältungsstatus usw... verschont....
Kommentar ansehen
04.10.2012 13:26 Uhr von KiLl3r
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
dann werden: wir wohl bald von den seiten iwelcher firmen etc. die man geliked hat dauerbelästigt, damit ihre werbung ja nicht untergeht...
Kommentar ansehen
04.10.2012 14:32 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das erklärt dann auch, warum bei den Statusupdates ständig die Einstellung "Chronologische Reihenfolge" gegen die andere ersetzt wird.
Kommentar ansehen
04.10.2012 15:40 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kennt ihr das schon ? Damit man euch auch noch in Zukunft lieb hat lol

http://www.chip.de/...
Kommentar ansehen
04.10.2012 16:32 Uhr von Daeros
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
blabblabla, alles Stimmungsmache gegen Facebook.
Das gibt es sogar in Deutschland. Sogar schon etwas länger^^ wenn man eine eigene Künstler/Unternehmens/Wasauchimmer-Seite hat (bei mir ist es die Künstlerpage) kann man für sich Werbung machen lassen. Für Geld versteht sich. Ist ja vollkommen normal, Google verdient damit auch Geld.
Kommentar ansehen
04.10.2012 16:41 Uhr von smogm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Daeros: Hier geht es aber nicht um Facebook-Seiten, sondern um Statusmeldungen von Einzelpersonen.

Du kannst quasi Geld bezahlen um deinen "Freunden" deine Ergüsse aufzuzwingen.

Tolle Idee für die die´s toll finden...
Kommentar ansehen
04.10.2012 16:57 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Daeros: Och die "Künstlerpage"....hier haste nen echten Künstler und sexy ist Sie auch :)

http://www.irina-malt.de/
Kommentar ansehen
04.10.2012 17:08 Uhr von Daeros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@smogm: Lol :D das ist echt behindert :-D
Kommentar ansehen
04.10.2012 20:27 Uhr von rauschi2k
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hirnlose News: Facebook ist nach wie vor kostenlos.
Nur wem das normale nicht reicht, zahlt extra.
Für den Humbug würd sich ein 2. Account rentieren um dir ein 2. Minus zu geben.
Kommentar ansehen
04.10.2012 21:19 Uhr von ShortComments
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist nur eine Frage der Zeit: bis Facebook durch eine innovative neue Plattform ersetzt wird. Das Einzige was Facebook besitzt ist die Masse an Mitgliedern. Gäbe es Alternativen mit der selben Anzahl an Benutzern würde meiner Meinung nach Facebook untergehen.
Kommentar ansehen
05.10.2012 02:00 Uhr von ELeMeNT1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wtf!? @MorgenStuhl: Was hast du für Freunde die dir über FB Bilder posten wie sie am kacken sind? Da kann FB doch nix für, such dir neue Freunde! Deine Freunde sind wohl ein Griff ins Klo xd

Tip: Im Google-Hangout (~Webcam-Konferenz) könnt ihr euch beim Scheissen viel besser unterhalten... rofl hahaha^^
Kommentar ansehen
05.10.2012 08:01 Uhr von ErnieBall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das traurige ist, dass das sicher etliche nutzen werden.
Das Wort "Freunde" scheint auch seine Bedeutung verloren zu haben.
Meinen Freunden muss ich nichts aufzwingen.
Kommentar ansehen
05.10.2012 11:04 Uhr von sieczy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wer ist denn heute wer ist denn heute noch bei facebook? ist doch lange durch, der hype...
Kommentar ansehen
07.10.2012 15:14 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Facebook ist kostenlos!!! Nur diese "Zusatzleistung", die die normale FB-Nutzung nicht einschrängt oder beeinflusst, kostet extra.

Verdrehte Darstellung der Tatsachen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?