04.10.12 12:14 Uhr
 7.271
 

Webseite sorgt für Entrüstung - Dirk Bach ist "in der ewigen Homo-Hölle"

Die Webseite "kreuz.net" sieht sich selbst als Plattform für "katholische Nachrichten", doch fällt die Seite zumeist durch homophobe und rechtsextreme Parolen auf. Die katholische Kirche distanziert sich von der Seite.

Nun sorgt die Seite für Entrüstung, da ein unbekannter Autor einen Text zum Tod von Dirk Bach verfasst hat. Der Text, der den Titel "Dirk Bach - Jetzt brennt er in der ewigen Homo-Hölle" trägt, beschreibt, dass Dirk Bach wegen seiner Unzucht tot sei.

Dirk Bach sei ein "homosexueller Sittenverderber", der auch Drogen genommen hat, so der Autor. Im Internet sorgt der Text für Fassungslosigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Webseite, Hölle, Homo, Dirk Bach, Homophobie
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2012 12:21 Uhr von Cheshire
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
der Autor hat erreicht war er wollte Nicht nur daß er auf einer relativ schlecht besuchten Seite seine Meinung vertreten hat (so verdreht sie auch sein mag), nein, dank Express und den fleißigen Lesern von Express hat er gleich eine viel viel größere Platform bekommen...
Express nutzt sowas gerne wenn sie keine echten Nachrichten haben und hans_peter002 verbreitet es dankbar dann noch weiter auf Shortnews.
Solchen Leuten sollte man weniger Möglichkeiten geben ihr Gedankengut zu verbreiten, nicht noch mehr...
Oder war das die wirkliche Intention von Express und hans_peter, zu versuchen, daß dieses Gedankengut seinen Weg von einer obskuren Webseite in die weite Welt findet?
Kommentar ansehen
04.10.2012 12:22 Uhr von kingoftf
 
+37 | -7
 
ANZEIGEN
Und wohin: kommen die Priester, die Kinder missbrauchen?
Kommentar ansehen
04.10.2012 12:29 Uhr von Protonator
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Normalerweise: müsste die Kath. Kirche doch mit so einer Äußerung sympathisieren, zumindestens steht so etwas ähnliches auch in Ihren von Menschenhand verfassten heiligen Schriften, an die sie so glauben?
Kommentar ansehen
04.10.2012 13:07 Uhr von GroundHound
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
kreuz.net: ist ein Sammelbecken für den religiös-fundamentalistischen Bodensatz unserer Gesellschaft.
Braucht man sich wirklich nicht drum zu kümmern. Wer den Schund für voll nimmt, ist selber schuld.
Kommentar ansehen
04.10.2012 13:37 Uhr von AmadoFuentes
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Klint nachm: Script für southpark
Kommentar ansehen
04.10.2012 15:09 Uhr von Monstrus_Longus
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Schwulenhass: Dieser ganze Schwulenhass kommt nur daher, dass sich viele Leute früher vorstellten, die würden sich alle in Arsch ficken, was glaube ich so pauschal gar nicht stimmt. Und das wurde als eklig empfunden. Heute sind glaube ich 80% der Kerle Arschficker und 10% wären es gerne. Nur vögelt man halt nicht mit nem Kerl, sondern mit einer Frau. Wenn Leute labern, das ist unnatürlich, dann sage ich: Wenn ihr es natürlichh aben wollt, dann verhüten auch nicht! Die Schwulenhasser erschrecken sich einfach total, wenn sie das bei sich selbst feststellen. Und irgendwie geben sie den homosexuellen Menschen die Schuld daran.

Ich persönlich könnt mir das nun gar nicht vorstellen.^^ Also ich weiß nicht, Männer wären mir auch viel zu muskolös und haarig.^^
Mädels hingegen haben untereinander nicht son großes Problem damit. Ich glaub die gönnen es sich auch schneller mal das andere Ufer zu erforschen. ;)
Kommentar ansehen
04.10.2012 15:44 Uhr von BeClean
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Monstrus_Longus: Du "glaubst" ein bißchen zuviel.
Und ein Frauenarsch ist doch noch lange nicht das gleiche wie ein Männerarsch. Immerhin geht es beim XXX doch nicht nur um einzelne Körperabschnitte, sondern um den ganzen Körper.
Kommentar ansehen
04.10.2012 16:06 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Lol: "Die ewige Homo Hölle" Ich kenne nen Schwulen, dem würde das sicher gefallen *g

Also ich finds lustig....hört sich zumindest geil an, wenn man den Rest mal weglässt lol
Kommentar ansehen
04.10.2012 16:26 Uhr von Katzee
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir all: die Äusserungen voller Schwulenhass ansehe, hat Herr Bach wohl eher schon in der "Schwulenhölle" gelebt. Da gönne ich ihm nun ein bißchen Frieden im Himmel - sollte es so etwas geben.
Kommentar ansehen
04.10.2012 16:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Diese haben „den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind in ihrer Triebhaftigkeit zueinander entbrannt, indem sie, Männer mit Männern, Schande trieben, und den gebührenden Lohn ihrer Verirrung an sich selber empfingen.“
Das Fazit des Heiligen Paulus: „Obwohl sie Gottes Gebote erkennen, wonach jene, die solches tun, des Todes würdig sind, üben sie ihre Laster nicht allein aus, sondern haben auch Gefallen an denen, die das gleiche tun.“

Durch die Gefräßigkeit kehrt die Sklaverei der Begierden ein.“
„Ihr Gott ist der Bauch“

... starker Tobak !!!
Einfach eine dumme Seite.
Kommentar ansehen
04.10.2012 16:55 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht umsonst heisst: es "Glaube"

Weil man nix weiss......
Kommentar ansehen
04.10.2012 17:34 Uhr von Hasskappe
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Dirk wer? gibts noch wichtige Nachrichten?
Kommentar ansehen
04.10.2012 20:00 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Katzee: DANKE !

Sinnvollster Beitrag hier und in Kürze Alles gesagt, was es dazu zu sagen gibt.

Und an die ganzen einfältigen Homophoben hier... steht wenigstens heimlich zu eurer Dummheit und denkt noch mal drüber nach, wenn ihr auf YouPorn nach Frauen sucht die es sich unter der Dusche besorgen ;)
Kommentar ansehen
04.10.2012 20:42 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"In der Vergangenheit erschienen auf kreuz.net Beiträge des inzwischen verstorbenen, als „Pornojäger“ bekannten Aktivisten Martin Humer, des Vorsitzenden der rechtsextremen Parteien und Vereine Pro Köln, Pro NRW und des Dachverbandes Pro-Bewegung Markus Beisicht, der Kölner Stadträtin Regina Wilden (Pro Köln), des Politikers Ewald Stadler, des Bundesobmanns der österreichischen Partei CPÖ Alfons Adam sowie des wegen Volksverhetzung verurteilten Erlanger Holocaustleugners Johannes Lerle.[17][18][19][1][20] Auch Reden des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad, Texte der Psychotherapeutin Christa Meves und Artikel von Christian Bärthel, Aktivist einer selbsternannten „kommissarischen Reichsregierung“, wurden als Beiträge veröffentlicht.[21][22][23] Die meisten Texte sind nicht namentlich gekennzeichnet. Gelegentlich erscheinen Artikel verstorbener Personen wie Charles de Foucauld und Edgar Julius Jung, aber auch Joseph Goebbels und Heinrich Himmler.[24]"

Joah...klingt nach nem freundlichen Haufen.
Kommentar ansehen
05.10.2012 11:35 Uhr von Dr.Eck
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh ja Leute die viel gutes für kranke Mitmenschen tun und sich sozial engagieren kommen in die Hölle weil sie so leben wie IHR Gott sie geschaffen hat, denn wie anders könnte es sein hat Gott doch jeden Menschen erschaffen so wie ER es wollte und für richtig hielt ?

Was sind das denn bitte für Spinner ?
Kommentar ansehen
05.10.2012 16:43 Uhr von DrExtrem
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Unterschriftenpetition: Inzwischen gibt´s auch schon eine Unterschriftenpetition:
https://www.openpetition.de/...
Kommentar ansehen
07.10.2012 13:01 Uhr von killozap
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Seite kreuz.net: ist beim US-amerikanischen Provider Incapsula Inc. gehostet. Vermutlich wird die Seite auch von US-amerikanischen Geldgebern unterstützt, die derart kruden Müll für bare Münze nehmen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?