04.10.12 11:12 Uhr
 148
 

Vatileaks-Prozess: Papstdiener wollte "unerträgliche Situation" in Kirche beenden

Der Kammerdiener des Papstes Paolo Gabriele steht derzeit im so genannten "Vatikleaks"-Prozess vor Gericht (ShortNews berichtete) und gibt dabei ein seltsames Bild ab.

Er sagte aus, ihn habe die "unerträgliche Situation" im Vatikan angetrieben, ihn interessierten vor allem Dokumente zu Geheimdiensten und Freimaurern.

Der Kammerdiener soll laut Gutachter nicht sonderlich intelligent sein und ist offenbar in Verschwörungstheorien gefangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Kirche, Situation, Verschwörungstheorie, VatiLeaks, Diener
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?