04.10.12 11:12 Uhr
 151
 

Vatileaks-Prozess: Papstdiener wollte "unerträgliche Situation" in Kirche beenden

Der Kammerdiener des Papstes Paolo Gabriele steht derzeit im so genannten "Vatikleaks"-Prozess vor Gericht (ShortNews berichtete) und gibt dabei ein seltsames Bild ab.

Er sagte aus, ihn habe die "unerträgliche Situation" im Vatikan angetrieben, ihn interessierten vor allem Dokumente zu Geheimdiensten und Freimaurern.

Der Kammerdiener soll laut Gutachter nicht sonderlich intelligent sein und ist offenbar in Verschwörungstheorien gefangen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Kirche, Situation, Verschwörungstheorie, VatiLeaks, Diener
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

96-Jähriger muss in Haft: Auch Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt
"Coolster Affe im Urwald": H&M-Kindermodel "aus Sicherheitsgründen" umgezogen
Florida: Sechsjähriger nach Kratzer von Fledermaus an Tollwut verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Städtetag-Präsident: Unsere Städte müssen bunter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?