03.10.12 20:35 Uhr
 164
 

Weltraumschrott im Anflug - Internationale Raumstation muss Umlaufbahn ändern

Derzeit befindet sich Weltraumschrott im Anflug auf die Internationale Raumstation (ISS).

Daher werden am morgigen Donnerstag um 7.22 Uhr (5.22 Uhr MESZ) die Triebwerke des russischen Moduls "Swewda" in Gang gesetzt, um den Weltraumschrott auszuweichen.

Sobald die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenstoßes größer als 1 zu 10.000 ist, wird ein derartiges Manöver ausgeführt, so die NASA.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Raumstation, Umlaufbahn, Weltraumschrott
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2012 13:58 Uhr von worldoak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Swewda: Bei dem Namen muss es sich wohl um ein Polnischesch Modul handeln. Der name ist sicherlich "Swesda!

Naja die Quelle war auch schon falsch.... das kommt wenn man abschreibt ohne nachzudenken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?