03.10.12 19:06 Uhr
 110
 

Apples Pläne für Musik-Streaming von Sony-Manager bestätigt

Dass Apple einen Dienst für das Streamen von Musik plant, stand bislang als Gerücht im Raum. Nun wurde dieses Gerücht von Martin Bandier, Chef des Musikverlages Sony/ATV, bestätigt. Der New York Times sagte er, dass man an dem Dienst großes Interesse habe, nur die Bezahlung sollte fair sein.

Mit iTunes ist Apple zwar der weltgrößte Online-Musikverkäufer, dennoch sei das Streaming beliebter, bei dem man die Musik nicht erst herunterladen muss. Die Idee eines Aboservices wie etwa Spotify oder Rdio habe Apple in Betracht gezogen, jedoch genauso schnell wieder verworfen.

Nach Apples Vorstellungen wäre ein Dienst mit Werbeeinblendungen und flexiblen Lizenzen für mehr Nutzermöglichkeiten die beste Alternative. Bei Pandora, einem weiteren Streamingdienst, schlug dieses Modell fehl, allerdings habe Apple eine bessere Verhandlungsposition gegenüber der Musikindustrie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: V-Rodlesberger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Musik, Manager, Sony, Streaming
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?