03.10.12 19:06 Uhr
 106
 

Apples Pläne für Musik-Streaming von Sony-Manager bestätigt

Dass Apple einen Dienst für das Streamen von Musik plant, stand bislang als Gerücht im Raum. Nun wurde dieses Gerücht von Martin Bandier, Chef des Musikverlages Sony/ATV, bestätigt. Der New York Times sagte er, dass man an dem Dienst großes Interesse habe, nur die Bezahlung sollte fair sein.

Mit iTunes ist Apple zwar der weltgrößte Online-Musikverkäufer, dennoch sei das Streaming beliebter, bei dem man die Musik nicht erst herunterladen muss. Die Idee eines Aboservices wie etwa Spotify oder Rdio habe Apple in Betracht gezogen, jedoch genauso schnell wieder verworfen.

Nach Apples Vorstellungen wäre ein Dienst mit Werbeeinblendungen und flexiblen Lizenzen für mehr Nutzermöglichkeiten die beste Alternative. Bei Pandora, einem weiteren Streamingdienst, schlug dieses Modell fehl, allerdings habe Apple eine bessere Verhandlungsposition gegenüber der Musikindustrie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: V-Rodlesberger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Musik, Manager, Sony, Streaming
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?