03.10.12 09:19 Uhr
 523
 

Textilherstellung in der Bronzezeit: Menschen fertigten Kleidung aus Brennnesseln

Bereits 1861 entdeckten Archäologen nahe dem Ort Voldtofte in Dänemark das prähistorische Grab von Lusehøj. Das 2.800 Jahre alte Grab stammt aus der Bronzezeit und enthielt zahlreiche Grabbeigaben. In einer aufwendigen Bronzeurne wurden die Überreste des Toten zur letzten Ruhe gebettet.

Nun haben Forscher herausgefunden, dass seine Knochen in einen aus Brennnesseln gewobenen Stoff gehüllt wurden. Bisher wurde angenommen, dass die Bronzezeitmenschen ihre Kleidung aus lokal verfügbaren Rohstoffen herstellten.

Doch die Brennnesseln stammen aus der Steiermark in 1.000 Kilometern Entfernung. Die Rolle der Brennnessel zur Textilverarbeitung muss in der Bronzezeit enorm hoch gewesen sein, da man Stoffe aus der Pflanze über große Strecken transportierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Kleidung, Grab, Bronzezeit, Brennnessel
Quelle: scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen
Tierforschung: Nacktmull kann 18 Minuten ohne Sauerstoff überleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent
Statistik: Kriminalität bei tatverdächtigen Zuwanderern steigt über 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?