03.10.12 08:21 Uhr
 8.789
 

10.300 Brechdurchfall-Patienten: Verdacht gegen die Firma Sodexo erhärte sich

Im Osten Deutschlands ist die Zahl der an Brechdurchfall erkranken Menschen mittlerweile auf 10.300 gestiegen.

Unterdessen hat sich der Verdacht gegen die Firma Sodexo aus Rüsselsheim erhärtet. Verdächtige Lebensmittel sollen von einem Zulieferer dieser Firma kommen. Um welche Lebensmittel es sich dabei genau handle, wurde nicht bekannt gegeben.

Auch wenn die Untersuchungsergebnisse noch nicht endgültig gesichert sind, deutet nach Angaben des Robert Koch Instituts vom gestrigen Dienstag doch immer mehr auf ein Norovirus als Verursacher hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schule, Firma, Verdacht, Durchfall, Kantine
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2012 10:48 Uhr von kontrovers123
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Die sollen es endlich zugeben: Das kann kein Zufall sein. Da stecken sicher grobe Methoden dahinter. Ich hoffe, dass der Laden dicht gemacht und die Chefs dort ins Gefängnis kommen.
Kommentar ansehen
03.10.2012 11:06 Uhr von Sarein
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@kontrovers123 stimme dir zu aber: müsste es nicht auch von den ländern oder bund etc. kontroll stellen geben meine sowas wie lebensmittelredakterue die hätten diese verseuchung doch auch mal feststellen könenne ich denke das diese ebenfalls einen große mitschuld tragen
Kommentar ansehen
03.10.2012 11:37 Uhr von kontrovers123
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Sarein: Das Problem ist, solange nicht die eigenen Kinder betroffen sind, fühlt sich niemand zuständig dafür.
Kommentar ansehen
03.10.2012 12:04 Uhr von silent_warior
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das werden immer mehr: Erst waren von ein paar Hundert die Rede, dann über 3000, hier stand auch irgendwo etwas von 4000 und jetzt sind es schon über 10.000 Krankheitsfälle.

Mein Kommentar (4. Posting):
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
03.10.2012 12:13 Uhr von mort76
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
schlimm zehntausend leichte Magen-Darm-Infekte...wow, welch Verschwörung.
Sowas kann nur passieren, wenn die Iluminaten mit den Freimaurern zusammenarbeiten!
Wirklich!
Kommentar ansehen
03.10.2012 12:14 Uhr von Ah.Ess
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja in nem ordentlichen Staat, der auch noch was von BIldung und Zukunft hält, würde man das Geld, was wir derzeit in Banken und anderen Staaten stecken, besser in die Kinder und Jugendlichen des Landes investieren. Da könnte man dann auch ein kostenloses vollkommen gesundes Essen an den Schulen erwarten. Aber wir leben nunmal in der BRD GmbH.
Kommentar ansehen
03.10.2012 12:57 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@silent_warrior: zustimmung für deinen beitrag im anderen artikel. ich sehe das ähnlich. das norovirus kann es nicht sein!

mein kommentar (3. posting):
http://www.shortnews.de/...

ich kann zudem noch hinzufügen, was du in deinem kommentar bei der anderen news auch bereits geschrieben hast: viren können sich nicht außerhalb eines körpers (in dem fall im essen) vermehren. dies ist schlicht unmöglich! denn viren benötigen zur replikation die zellen eines wirtskörpers. sie können sich nicht wie bakterien durch zellteilung oder geschlechtliche fortpflanzung vermehren. viren sind keine lebewesen!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
03.10.2012 13:09 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
viel eher wahrscheinlich sind daher bakterien. es könnte sein, dass das essgeschirr (assietten) bereits kontaminiert war. dies ist insofern wahrscheinlicher, da die meisten erreger den garprozess nicht überleben würden, es sei denn die bakterien befanden sich in salat oder kaltem dessert. das essen könnte jedoch auch durch ein spezielles toxin kontaminiert gewesen sein, dass von bakterien produziert wird. die bakterien selbst würden zwar den garprozess nicht überstehen. deren toxin hingegen schon.

wie ich zudem bereits schon in dem anderen beitrag schrieb, ist es auszuschließen, dass infizierte küchenmitarbeiter die eventuelle erreger auf das essen übertragen haben. da das essen aus mehreren, zum teil weiter von einander entfernten küchenstandorten von sodexo kam, müssten ja rein zufällig zur gleichen zeit infizierte mitarbeiter unabhängig voneinander in verschiedenen küchenstandorten beschäftigt gewesen sein. die wahrscheinlichkeit dazu ist so gering, dass sie ausgeschlossen werden kann.

wenn zudem ein so hochinfektiöser erreger wie das norovirus die ursache wäre, dann hätten sich auch andere leute bei den kindern angesteckt, wie z.b. deren eltern. dies ist aber nicht der fall. nahezu alle betroffenen haben von dem schulessen gegessen und es gibt, soweit mir bekannt ist, keine signifikanten fälle von anschließenden mensch-zu-mesnch-übertragungen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
03.10.2012 14:56 Uhr von FredDurst82
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So eine Scheiße! Das doch zum Kotzen!


Ja kommt ey, der hat sich echt angeboten :)

[ nachträglich editiert von FredDurst82 ]
Kommentar ansehen
03.10.2012 15:13 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn die Leute nur: 2 € für ein Mittagessen zahlen, bekommen sie halt auch entsprechende Qualität. Wobei man gestern gezeigt hat dass es auch Schulküchen gibt die für grad mal 50 Cent mehr hochwertiges Essen auf den Tisch bringen können.
Aber viele Eltern denken halt, 3 - 4 € für ein Essen ist zu viel. Und im nächsten Zug wieder 2 Schachteln Zigaretten gekauft, dafür is ja Geld da.
Kommentar ansehen
03.10.2012 15:13 Uhr von AdiSimpson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
verschwörungstheorie: ich glaube daran ist der golf 7 schuld.
Kommentar ansehen
03.10.2012 16:56 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
CrazyWolf, deine Lieblingssendungen sind gescripted, weißt du...
Guck nicht so viel RTL2.
Kommentar ansehen
03.10.2012 17:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was sollen die 2 Euro ?? wenn man mittags bei McDoanlds oder BurgerKing vorbeigeht, stehen dort ganze Schulklassen, weil ihnen Mutti 7.- bis 10.- für ein komplettes Menü mitgegeben hat.
Insofern könnte man auch in der Schule ein gescheites Essen für 5.- Euro anbieten. Dann lieber staatlich bezuschussen.
Ist immer noch besser, als sich diese kugelrunden cola-gefüllten Rotzkinder bei den Burgerketten anzuschauen.
Kommentar ansehen
03.10.2012 17:41 Uhr von silent_warior
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Nebelfrost: Was ich immer doof finde:
Der Arzt schaut einen an, Finger in Po, mal dran gerochen ... ja, also sie haben den Norovirus, hier sind Antibiotika, tschüss.

Diese sch*iß Antibiotika helfen nicht gegen Viren und schwächen zusätzlich das Immunsystem, aber Hauptsache der Arzt hat was verschrieben. (er sagt immer dass es sein könnte das Bakterien auch noch beteiligt sind)

Es wird nicht nachgeprüft (bei Bakterien: mit einem Mikroskop oder einem anderen modernen Verfahren) ob sich diese Viren wirklich im Körper befinden, das ist angeblich zu teuer.

Wenn es niemand überprüft sondern nur manchmal lohnt sich auch die Anschaffung einer Maschine nicht die kostengünstige Massentests machen kann.

Real sieht es dann so aus dass wir gar nicht wissen was wir eigentlich hatten und die Ärzte haben nur vermutet.

Hat bei euch mal ein Arzt einen richtigen Virus- oder Bakterientest gemacht (oder eher machen lassen)?
Kommentar ansehen
04.10.2012 02:38 Uhr von vierter_August
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll, da kann man ja die Häfte einer Generation: vergiften.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?