02.10.12 21:43 Uhr
 458
 

Beim Herzinfark ist schnelles Handeln gefragt

Wer einen Herzinfarkt erleidet, sollte das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Deutsche Herzstiftung in Frankfurt weist darauf hin, dass man damit nicht spaßen sollte.

Wichtig sei es, auch nur bei dem kleinsten Verdacht einen Notarzt zu rufen. Die wichtigsten Anzeichen auf einen Herzinfarkt seien Schmerzen im Brustkorb, die in Arme, Schulterblätter, Hals, Kiefer und Oberbauch ausstrahlen.

Schweißausbruch, Übelkeit und Atemnot sind die übrigen Symptome. Jährlich sterben rund 250.000 Menschen an einem Herzinfarkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Krankheit, Herz, Herzinfarkt, Schnelligkeit, Handeln
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2012 21:47 Uhr von Oberhenne1980
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Nullnews! Den Notarzt rufen, wenn Verdacht besteht! Na gratuliere!

DIe wichtigste Info fehlt natürlich:

Bei Verdacht auf Herzinfarkt NIEMALS die Beine hochlegen.
Kommentar ansehen
02.10.2012 22:01 Uhr von dahippi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wann raffst du es endlich mal: Nicht alles, das irgendwo auf einer Webseite zu lesen ist und ein Datum trägt, ist es wert hier als News eingeliefert zu werden!

Was für Schwachsinn und es wird jeden Tag schlimmer hier....
Kommentar ansehen
02.10.2012 22:06 Uhr von kloetenpony
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980: wusste ich noch gar nicht mit den Beinen hoch... und ich häts gemacht als ehemaliger Sanitäter peinlich...
Kommentar ansehen
02.10.2012 23:02 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@kloetenpony: Ist mir bei der Erste-Hilfe-Schulung vor dem Zivi passiert.
Schön vorbildlich alles nach Protokoll abgehakt, dann hatte ich zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Schwächeanfall oder Herzinfarkt. Da war das "Opfer" unklar in den Aussagen. Ich also Beine hoch, zack, tot.

Macht ja auch Sinn, dem Herzen durch das Hochlegen nicht noch mehr Blut zuzuführen, wenn es eh schon überlastet ist.
Kommentar ansehen
02.10.2012 23:03 Uhr von Pils28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980: Beine hoch bei Schocksituationen. Bei Herzproblemen meist Oberkörper auf, um venösen Blutdruck zu senken, was Ödemen und schlimmeren Nekrosen durch erhöhten Preload (und damit Sauerstoffbedarf) im Herzen vorbeugt. Ansonsten gilt Pain-to-Needle-Time von nicht über 30min auf keinen Fall Überschreitung von 60min, danach lässt der Nutzen jeglicher Therapie rapide nach. Aber ansonsten kenne ich einige, die bis auf leichte Übelkeit und kalten Schweiß nicht viel vom Infakrt mitbekommen haben. Typischerweise bei Frauen fehlen die typischen Brustschmerzen.
Kommentar ansehen
02.10.2012 23:38 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Symptome kenn ich nur zu gut die habe ich mehrmals pro Woche. Und zwar alle davon. Schon geil,wenn 3-4x pro Woche für einige Minuten die Lichter ausgehen, aber ein EKG sagt, daß alles ok ist....
Kommentar ansehen
03.10.2012 05:59 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube: Lass dich behandeln, du Irrrer.
Kommentar ansehen
03.10.2012 18:49 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube: Oh, du hast mir 2x Minus gegeben...jetzt hab ich aber Angst :-D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?