02.10.12 19:57 Uhr
 616
 

Deutschlands Entwicklungszusammenarbeit mit der Türkei wird eingestellt

Die klassische bilaterale Entwicklungszusammenarbeit mit der Türkei ist nicht mehr nötig. Nun werden nach China auch die Hilfszahlungen an die Türkei eingestellt.

Für die restlichen 92,5 Millionen Euro wurde vereinbart, dass das Geld in zukunftsweisende Maßnahmen wie Energieeffizienz oder erneuerbare Energien einzusetzen ist.

50 Jahre erfolgreiche Entwicklungszusammenarbeit mit der Türkei machen nach der steigenden Leistungsfähigkeit des Landes Hilfen unnötig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vato69
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Türkei, Ende, Zahlung, Entwicklungshilfe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2012 20:31 Uhr von NoPq
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2012 20:39 Uhr von Phyra
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
sehe ich genauso, nach 50 jahren entwicklungshilfe sollte es langsam reichen, eigentlich muessten auch diese 92,5 mio nichtmehr sein, soll die entwicklungshilfe fuer 3. welt staaten sein, 2. welt staaten haben immerhin mit das groeßten industriewachstum (billige arbeiter fuer große konzerne etc.)
Kommentar ansehen
02.10.2012 22:17 Uhr von NoPq
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?