02.10.12 19:48 Uhr
 824
 

Frankreich: Lynchmob tötete zwei Studenten - Zehn Tatverdächtige gefasst

Die französische Polizei hat am heutigen Dienstag zehn Personen verhaftet, die im dringenden Tatverdacht stehen, an der Ermordung zweier Studenten in Echirolles in der Nähe von Grenoble beteiligt gewesen zu sein. Die Tatverdächtigen sind zwischen 18 und 21 Jahre alt.

Die Morde fanden am letzten Freitag statt. Der Lynchmob - etwa ein Dutzend Personen - fiel mit Hämmern, Baseballschlägern und Messern über zwei Studenten her. Kevin Noubissi und Sofiane Tadburt, beide 21 Jahre alt, wurden in einem Park geschlagen und erstochen. Es war angeblich ein Racheakt.

Präsident Francois Hollande reiste am gestrigen Montagabend in die südfranzösische Stadt und besuchte die Familien der beiden Opfer. Die beiden Studenten sollen sich vorbildlich benommen haben, so die Stadtbewohner und veranstalteten am Montag einen Trauermarsch durch die Stadt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Mord, Student, Tatverdächtige, Lynchmob
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2012 20:44 Uhr von RUPI
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Gibts Infos darüber aus welchem Kulturkreis die Täter kommen?
Kommentar ansehen
02.10.2012 23:49 Uhr von supermeier
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Soso: Problemviertel, Messer, Sippenauftritt, seit wann nennen die Franzosen die Probleme nicht mehr beim Namen, oder werden jetzt internationale Nachrichtenagenturen von deutschen Medienwächtern gefälscht?
Kommentar ansehen
03.10.2012 09:54 Uhr von cartmanxxx
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
kultureller Overkill. Ich sag nur soviel...die kaufen alle Edeka oder das französiche Gegenstück dazu.
Kommentar ansehen
03.10.2012 10:40 Uhr von kontrovers123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Opfer scheinen selbst Ausländer gewesenzu sein: Gut möglich, dass die Täter Franzosen waren.



[ nachträglich editiert von kontrovers123 ]
Kommentar ansehen
03.10.2012 12:05 Uhr von Atatuerke
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@RUPI: "Gibts Infos darüber aus welchem Kulturkreis die Täter kommen?"

Da in Frankreich Religion und Herkunft nicht erhoben und genannt werden dürfen, kann sich jeder selbst seine Gedanken machen, wer die “jungen Männer” sind, die man verhaftet hat. Auch die Ermordeten sind wohl Einwanderer oder Kinder von Einwanderern.
hier mal eine Quelle aus Frankreich mit Video
http://www.leparisien.fr/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?