02.10.12 18:18 Uhr
 217
 

Frisches Aussehen: Hängende Augenlider einfach wegoperieren lassen

Wer hängende Hautpartien am Auge hat, hat die Möglichkeit, sich diese operativ entfernen zu lassen. Jedoch sind dabei noch zusätzliche Eingriffe rund um das Auge nötig.

"Nur erschlaffte Haut wegzuschneiden, bringt nichts, man muss auch den Augenringmuskel und die Fettkissen wieder in Form bringen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen", erklärt Marta Obermeier von der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Frankfurt am Main.

Durch Schlupflider sehen betroffene Personen oft müde aus. Durch den Eingriff erhält man oft ein jüngeres und frischeres Aussehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auge, Haut, Schönheitsoperation, Entfernung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab
Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten
Zahl der Hautkrebs-Fälle in Deutschland steigt an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2012 20:41 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da müdes Aussehen auch Unterstellungen in puncto Arbeitsleistung mit sich bringen, kann so eine OP schon sinnvoll sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras
Großbritannien: Zwei 14-Jährige bringen Mutter und Schwester um
Musliminen lehnen männliche Bademeister in Damenbad ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?