02.10.12 14:36 Uhr
 246
 

Essen, Trinken und Campieren vor Roms Sehenswürdigkeiten steht nun unter Strafe

In Rom tritt am heutigen Dienstag eine neue Verordnung in Kraft, mit der der Panoramablick auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt sichergestellt werden soll.

In Zukunft ist es verboten, vor den Sehenswürdigkeiten zu campieren oder Notunterkünfte einzurichten. Außerdem ist es auch verboten, "anzuhalten um zu essen oder zu trinken".

Als Strafe können 25 bis 500 Euro verhängt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Strafe, Essen, Rom, Trinken
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karneval: Grüner Winfried Kretschmann nimmt an Froschkuttelnessen-Brauch teil
Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt