02.10.12 11:25 Uhr
 854
 

Indonesien: Einheimische schlachteten gestrandete Grindwale

Die Einheimischen auf einer abgelegenen Insel im Osten Indonesiens haben am heutigen Dienstag etliche Grindwale am Strand zerteilt und ausgenommen. 44 Grindwale waren am Strand angespült worden, mindestens elf Tiere wurden von den Einheimischen geschlachtet. Der Verzehr von Walfleisch gehört hier zur Kultur.

Als die einheimischen Fischer die Tiere entdeckten, war es etwa Mitternacht. Zu dem Zeitpunkt lebten die Grindwale noch. Es war jedoch zu spät und es mangelte an Helfer. Die Tiere konnten nicht mehr zurück ins Meer verfrachtet werden und verendeten. Daraufhin wurden sie geschlachtet.

Mehr als ein Dutzend Fischer, Marine-Angehörigen und Polizisten kämpften noch bis zum Dienstagnachmittag um das Leben dreier Wale. Sie schafften es zwar, die Tiere zurück in das Wasser zu bringen, aber kurz darauf strandeten sie erneut und verendeten ebenfalls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Strand, Indonesien, Wal
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Menschen mit Migrationshintergrund haben genauso oft Abitur wie Einheimische

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2012 12:30 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
lol: werden jetz die spasten von whale wars kommen und die inseln mit der schaufel abtragen? xD
Kommentar ansehen
02.10.2012 13:18 Uhr von Monstrus_Longus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denk mal, dass die Wale sich verirrt haben. Wer weiß, wo da die nächsten Ölbohrungen sind. Vielleicht lenken die ja ab.
Kommentar ansehen
02.10.2012 14:53 Uhr von PeterPender
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
whut: Könnte jemand jetzt mal sagen ob ich mich darüber aufregen muss, dass die Wale abgeschlachtet wurden, oder das ein Fall von reiner Humanität ist? Soll man hier denn etwa noch mitdenken?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?