02.10.12 11:22 Uhr
 102
 

Arbeitslosigkeit in Spanien nochmals gestiegen

Im Monat September hat sich die Zahl beschäftigungsloser Menschen in Spanien um 80.000 Personen erhöht.

Das gab jetzt das Arbeitsministerium am heutigen Dienstag bekannt. Einer der Gründe für den erneuten Anstieg ist das Ende der Tourismussaison.

Mit 4,71 Millionen arbeitslosen Menschen liegt die Arbeitslosenquote nun bei rund 25 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Saison, Tourismus, Arbeitslosigkeit
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2012 12:55 Uhr von Atatuerke
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Minipet: ist der Kindergarten schon aus?

Arme Menschen in Spanien.Aber ich denke mal durch die jetzige Politik in der EU wird das auch schnell in den anderen großen Ländern zu der täglichen Schlagzeile gehören.

Deutschland und Europa schafft sich ab.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?