01.10.12 18:22 Uhr
 188
 

Hamburg: Brutaler Raubüberfall auf Restaurantangestellte

In Hamburg wurden zwei weibliche Angestellte im Alter von 30 und 34 Jahren in einem Restaurant überfallen.

Drei Männer stürmten das Gebäude, als die Opfer gerade die Abrechnungen machten. Die Täter drohten, ihnen die Hände abzuschlagen, sollte man der Anweisung, sie ins Büro zu dirigieren und den Safe zu öffnen, nicht folgen.

Der Safe konnte von den Frauen nicht geöffnet werden. Da sie gerade mit der Abrechnung beschäftigt waren, lagen 6.500 Euro auf dem Tisch. Diese konnten sie erbeuten. Sie zerstörten anschließend Telefone. Die Polizei hat eine Täterbeschreibung bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Restaurant, Raubüberfall, Angestellter
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2012 12:38 Uhr von PanikPanzer
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
noch: so ein dunkelbraun angehauchter kommentar..
einfach nur widerlich..
Kommentar ansehen
02.10.2012 13:36 Uhr von PanikPanzer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
sicher nicht Les dir ruhig noch mal durch was du für einen geistigen dünnschi** von dir gegeben hast..

wieso kommt ihr trolle immer mit "verfrachten" oder "abschieben" oder "in ihre heimat.." usw?
das ist das einzige argument was euch immer wieder einfällt..
ist schon komisch aber hier auf SN nix besonderes mehr..

würd zu gern mal wissen ob ihr es euch auch traut des diesen leuten so wir ihr es schreibt auch ins gesicht zu sagen..
von 10 würde sich das höchstens einer trauen..
grosse klappe und nix dahinter, aber das kennen wir ja schon zur genüge..

[ nachträglich editiert von PanikPanzer ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?