01.10.12 15:47 Uhr
 638
 

Borussia Mönchengladbach: Trainer Lucien Favre rechnet mit seiner Mannschaft ab

Am vergangenen Samstag hat Borussia Mönchengladbach gegen den Meister Borussia Dortmund 5:0 verloren (ShortNews berichtete). Damit waren die Gladbacher fünf Mal in Folge ohne Sieg, insgesamt kassierte die Elf von Trainer Lucien Favre damit schon 12 Gegentore.

"Eine schlimme Klatsche, sie haben gespielt wie Junioren. Einige glauben, dass sie nicht die Pflicht haben, auch mal zu verteidigen", wettert der Trainer nun gegen seine Mannschaft. Auch scheint das Verhältnis zwischen ihm und seiner Mannschaft erste Risse zu bekommen.

Verteidiger Tony Jantschke und Kapitän Filip Daems klagen darüber, dass Trainer Favre immer den drei Abgängen Reus, Dante und Neustädter hinterhertrauern würde. "Die drei weggegangenen Spieler sind Vergangenheit", sagt Daems, man müsse nun nach vorn schauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Borussia Mönchengladbach, Abrechnung, Lucien Favre
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB
Fußball: Borussia Mönchengladbach dreht 0:2-Rückstand in Europa League zu Sieg
Fußball: Borussia Mönchengladbach an Timothée Kolodziejczak interessiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB
Fußball: Borussia Mönchengladbach dreht 0:2-Rückstand in Europa League zu Sieg
Fußball: Borussia Mönchengladbach an Timothée Kolodziejczak interessiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?