01.10.12 08:30 Uhr
 472
 

"Diablo 3": Experimente mit doppelter Droprate für legendäre Gegenstände laufen

Spiele-Entwickler Blizzard Entertainment ist derzeit damit beschäftigt, auf einem Testserver mit einer verdoppelten Droprate für legendäre Gegenstände im Action-Rollenspiel "Diablo 3" zu experimentieren. Auf öffentlichen Testservern kann das Spiel bereits so gespielt werden.

Der Entwickler hatte kürzlich erst am Aussehen und an den Eigenschaften der legendären Gegenstände gearbeitet. Diese fallen in der neuen Version 1.05 nun doppelt so häufig wie in den vorherigen Versionen.

Ob sich eine doppelte Droprate durchsetzen wird, soll dieser Test nun zeigen. Maßgeblich für ein Beibehalten der doppelten Droprate ist die Auswirkung dieser auf die Balance des Spiels.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Diablo, Blizzard, Diablo 3, Wahrscheinlichkeit, Item
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2012 08:39 Uhr von deereper
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
dear: liebes Diablo 3. du bist tot
Kommentar ansehen
01.10.2012 08:57 Uhr von jonathanm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich spiel es noch zwischendurch :) seit 1.04 gehts wieder einigermaßen. Mal sehen was die 1.05 bringt.
Kommentar ansehen
01.10.2012 09:59 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"liebes Diablo 3. du bist tot "

Erzähl keinen Mist.

Icch weiß nicht ob die Droprate der legendären Items angehoben werden sollte, die präsentiert sich momentan für mich wie in Diablo II, da hab ich auch nicht alle naselang ein Unique gefunden. Die Droprate der Set-Items ist jedenfalls etwas zu niedrig, solange wie ich DIII spiele hab ich kein einzigen Setgegenstand gefunden (oder ist einfach nur Pech?)

Ich bin gespannt was das Addon bringen wird, weil DIII ist nur der Anfang :)
Kommentar ansehen
01.10.2012 10:25 Uhr von Komikerr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird mich: persönlich trotzdem net annimieren, das wieder zu zocken. Hab Diablo von meiner Schnellleiste genommen und habs net vor, wieder draufzulegen
Kommentar ansehen
01.10.2012 10:56 Uhr von Skyfish
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Torchlight 2: sieht vielleicht nicht so gut aus wie Diablo3, macht mir aber wesentlich mehr Spass. Ich muss das Spiel nicht auf "langweilig" zig mal durchspielen wie bei Diablo, damit man auf der letzten Schwierigkeitsstufe nur noch Frust schiebt. Bei Torchlight2 ist das besser geregelt. Was dem Spiel noch fehlt ist so etwas wie eine Handelsplattform wie ein Auktionshaus (natürlich ohne Echtgeld).
Kommentar ansehen
01.10.2012 12:54 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Skyfish das ist ja das Spielprinzip von Diablo :) Wer das nicht möchte muss eben ein anderes Spiel zocken^^ Sind die Gegener zu stark bist du zu schwach :)

Was ein Auktionshaus in Torchlight 2soll erschließt sich mir nicht weil laut Berichten der begeisterten T II -Spielern fällt dort haufenweise legendäres Zeug und Setitems, warum also Handeln wenn man es selbst gedropt bekommt?
Kommentar ansehen
05.10.2012 11:28 Uhr von R4ziel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
starb bei mir schon beim allerersten spielen. Fehler 37, Fehler 39, Fehler xy... Von ´Spielen´ war keine Rede. Und dann der Schwierigkeitsgrad: Auf Normal in gut 3.5h durch... und dann wars das auch schon. Nichts neues... die Drops eine Katastrophe, der höhere Schwierigkeitsgrad unschaffbar. Elite-Packs unüberwindbar und Trial&Error-Situationen en Masse.

Nö, nö... Diablo 3 ist kein Diablo 2 Nachfolger geworden, sondern ein riesen Witz. Nachdem ich Diablo auf der schwersten Stufe durch hatte, hab ichs nicht mehr gestartet.

Zu entdecken gibts eh nix mehr und die beiden AHs machen das Spiel darüber hinaus eh kaputt!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?