01.10.12 07:19 Uhr
 2.626
 

iPad statt Monitor: Airlines locken Fluggäste mit iPads an

Die französische Airline "OpenSkies" macht es vor - Fluggäste ihrer Boeing-757-Maschinen werden künftig mit iPads ausgestattet, anstatt auf den klassischen Rücklehne-Monitor gucken zu müssen.

Die iPads sollen dabei über eine große Sammlung von Videos und Filmen verfügen. Kabellose Geräte wie das iPad würden im Gegensatz zu den teuren und schweren Monitoren leichter auszuwechseln sein, wenn sie veraltet sind, heißt es.

Die Economy-Class-Fluggäste müssen sich den Monitor allerdings auch weiterhin mit ihrem Sitznachbarn teilen. Die iPad-Ausstattung ist neben der Business-Class nämlich vermutlich erst einmal nur in kleinen und privaten Flugzeugen möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, Unterhaltung, iPad, Monitor
Quelle: www.pressetext.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2012 10:43 Uhr von MC_Kay
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Kabellose Geräte wie das iPad würden im Gegensatz zu den teuren und schweren Monitoren leichter auszuwechseln sein, wenn sie veraltet sind, heißt es."

Das iPad ist doch schon veraltet. Gibt doch schon das iPad2 ^^
Obendrein ist die Technik vom iPad2 auch schon veraltet. Also warum schaffen die sich noch iPads an? XD

"Die iPads sollen dabei über eine große Sammlung von Videos und Filmen verfügen."

Bei dem recht eng bemessenen Speicherplatz, wird sich die Auswahl wohl stark eingrenzen.
Hier würde sich ein zentraler Datenspeicher in jedem Flugzeug anbieten.
Vorteil, man kann die Datenbank an Filmmaterial recht schnell aktualisieren als wenn man das bei jedem iPad einzeln machen müsste.
Nachteil, man muss doch dafür iTunes nutzen, oder?

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
01.10.2012 11:14 Uhr von saber_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mc_kay: man kann die videos alle zentral speichern und dann einzeln auf das tablet streamen
Kommentar ansehen
01.10.2012 15:41 Uhr von DEvB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: Ich bin mir sicher, dass wenn die Fluggesellschaften Geld für IPads haben, haben die auch das Geld für eine Halterung an der Rückenlehne. Ich denke nicht, dass du es in der Hand halten musst :).

Außerdem ist alles besser als diese Uralt-Lösungen, die jetzt gerade eingebaut werden. Bin gerade letztens mit dem A380 gefolgen und die Touch-Technik dadrin ist bereits etliche Jahre alt. Die Steuerung ist extrem schwerfällig...mann muss sehr fest drücken, damit überhaupt etwas passiert. Des Weiteren ist der Menüaufbau von der Lufthansa echt das letzte. Das haben andere Fluggesellschaften schon viel besser gelöst.
Kommentar ansehen
01.10.2012 17:06 Uhr von Flutlicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Unter "iPad" wird nicht zwingend "iPad1" verstanden. Genauso wie auf den Geräten selbst, immer nur "iPad" steht (egal ob 1, 2 oder 3).
Kommentar ansehen
01.10.2012 17:32 Uhr von Stephan186
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Nur weil es aus einer Produktserie ein neues Modell gibt, wie bei dem iPad, so heißt es doch nicht gleich, dass das Vorgängermodell von nun an veraltet ist.
Es gibt auch demnächst den Golf 7, aber der 4er Golf ist bestimmt noch nicht "veraltet", der 1ser Golf vielleicht...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?