30.09.12 19:22 Uhr
 282
 

Katholische Bischofskonferenz findet keinen Konsens zur Zweitehe

In Fulda (Hessen) waren die katholischen Bischöfe zu einer Konferenz zusammengekommen. Ein Thema war dabei die Zweitehe von geschiedenen Katholiken.

Doch die Bischöfe konnten sich nicht auf eine Lösung einigen und enttäuschten damit zum wiederholten Male die geschiedenen Katholiken.

Die Hauptversammlung der Bischöfe setzte eine bischöfliche Arbeitsgruppe ein. Die soll sich um die "Aspekte für eine Handreichung" kümmern. Robert Zollitsch, der Vorsitzende der Bischofskonferenz, erklärte: "Wir wissen, dass eine große pastorale Aufgabe vor uns steht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ehe, Katholische Kirche, Bischofskonferenz, Konsens
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen