30.09.12 10:00 Uhr
 1.751
 

Schon 8.300 erkrankte Kinder: Ist es der Noro-Virus oder vergiftetes Essen?

Die Durchfallerkrankungen an Schulen und Kindergärten breitet sich immer noch weiter aus. Jetzt sind bereits 8.300 Kinder von der mysteriösen Krankheit betroffen.

Die Kindereinrichtungen wurden von der Firma "Sodexo" mit Essen beliefert. "Das legt nahe, dass es sich um einen lebensmittelbedingten Ausbruch handelt", so das Robert-Koch-Institut (RKI).

Experten sind sich noch nicht sicher, ob der Ausbruch durch das Noro-Virus oder sogar von Gift im Essen verursacht wurde. Bund und Länder haben jetzt zur Klärung eine "Task Force" gebildet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Kind, Essen, Virus, Brandenburg, Noro-Virus
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2012 11:05 Uhr von kontrovers123
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Will man wieder die Menschen vergiften wie damals: mit der Schweinegrippe?

Ich kann mir sehr sehr schlecht vorstellen, dass durch Zufall oder etwas geringe Hygienemaßnahmen so viele Leute erkrankt sind. Ich bin sicher, dass jemand da etwas nachgeholfen hat.
Kommentar ansehen
30.09.2012 11:25 Uhr von FamousK
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Das passiert: zwangsläufig irgendwann, wenn zehntausende Menschen aus einer Küche bekocht werden, an Absicht glaube ich allerdings nicht, dafür gibt es ja schon Fluorid, Jod, MSG, Aspartam und co.

"Wir fressen alle das Gleiche, wir fressen alle nur Scheiße" (Frittenbude)
Kommentar ansehen
30.09.2012 13:00 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
das norovirus kann es nicht sein. dafür spricht zu viel dagegen.

1. es sind fast ausschließlich nur schul- und kindergartenkinder betroffen. das noro-virus ist bezüglich der mensch-zu-mensch-übertragung hochinfektiös. viele der kinder würden in höchstwahrscheinlichem falle ihre eltern zuhause mit anstecken oder generell es auch an erwachsene übertragen. seltsamerweise ist das aber bisher offenbar nicht geschehen.

2. noroviren im essen? kann nicht sein. die viren würden den garprozess nie und nimmer überleben. dass die viren hingegen erst nach dem garprozess in das essen bzw. die assietten gelangt sind, ist sehr unwahrscheinlich.

3. wenn zudem das norovirus im essen wäre, müsste dieses ja von infiziertem küchenpersonal auf das essen übertragen worden sein. da die einzelnen schulen jedoch von vielen unterschiedlichen sodexo-küchenstandorten beliefert werden, würde im falle von noroviren höchstens ein einziger küchenstandort in frage kommen. die chance, dass mehrere weit voneinander entfernt liegende sodexo-küchenstandorte rein zufällig zur gleichen zeit norovirus-erkranktes küchenpersonal beschäftigt haben, ist nahezu auszuschließen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
30.09.2012 13:00 Uhr von Essus
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Titel
"der Noro-Virus "
Text
"das Noro-Virus"
Das kommt davon wenn man solche "Quellen" mit Dr. Gutenbergs Copy-Paste verwendet...

P.S. Ich weis was richtig ist... ihr auch?
Kommentar ansehen
30.09.2012 13:14 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Essus: Ja, beides.
Kommentar ansehen
30.09.2012 13:21 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@essus: zitat: "Ich weis was richtig ist... ihr auch?"

fachlich gesehen ist "das virus" korrekt. man kann zwar auch "der virus" sagen, dies ist aber nur in der umgangssprache als richtig oder akzeptabel anzusehen. da eine news oder ein bericht aber nicht in umgangssprache geschrieben wird und auch nicht werden sollte, muss hier das fachlich korrekte "das virus" verwendet werden. in den quellen wird das auch immer richtig geschrieben, selbst in der bild. nur die häufig deutschdebilen shortnews-autoren, machen da immer "der virus" daraus. für die checker gilt das selbe.
Kommentar ansehen
30.09.2012 16:44 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind alle Stätten die aus der Küche beliefert worden sind mit infektionen gesegnet?

Nein? Das würde so ziemlich gegen das Essen sprechen.
Kommentar ansehen
30.09.2012 16:45 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
super es ist bei dieser Epidemie ja so, daß verschiedene Schulen mit dem selben Essen beliefert wurden, aber nur ein Teil der Schulen erhielt verseuchtes Essen- in einigen belieferten Schulen passierte garnichts.
Das läßt es unwahrscheinlich erscheinen, daß das Problem beim Essen selber liegt- die Logistikkette dürfte da wirklich die Schwachstelle gewesen zu sein.

Soweit ich weiß, werden für solche Fälle von jedem Essen Proben aufbewahrt, sodaß sich ja schnell nachweisen lassen müßte, ob das Problem beim Essen selber lag.
Kommentar ansehen
01.10.2012 09:55 Uhr von Zerberus76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
WIRD ZEIT: das auch der SN-Kontrolleur für jede News veröffentlicht wird... dann findet man vielleicht die teilweise Dudenresistenten oder nur mittelmäßig deutsch sprechenden Mitarbeiter die an ihrer Aufgabe scheitern....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?