29.09.12 21:02 Uhr
 350
 

Schlecker in Spanien und Portugal: Dia kauft Drogerie für 70,5 Millionen Euro

Das Drogerie-Unternehmen Schlecker, welches in Deutschland vor Kurzem pleite ging und seine Filialen schließen musste, wurde nun in Portugal und Spanien verkauft.

Der Käufer hat die ausländischen Unternehmen für 70,5 Millionen Euro gekauft. Die europäischen Wettbewerbshüter müssen jedoch noch zustimmen.

In Portugal und Spanien arbeiten rund 4.000 Beschäftigte in 1.150 Filialen. "Der Verkauf von Schlecker Spanien an Dia ist eine sehr gute Sache für beide Seiten", erklärte Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spanien, Portugal, Schlecker, Käufer, Drogerie
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?